Es kommt immer ein wenig drauf an, was für ein Blog man installieren möchte. Ist es ein Firmen Blog / Corporate Blog oder ist es ein Privat Blog. Man muss sich immer genau überlegen, was für ein Hoster man benützen möchte. Im Ausland gibt es Hoster die schon fast lachhaft billig sind, wo man aber in der Schweiz schon viele Franken bezahlt. Auch ist die Frage wegen der Datensicherheit nicht zu vernachlässigen, oder auch die Gesetze. Es gibt Länder wo man ohne Probleme einen blutigen / brutalen Blog führen darf, aber sobald man eine Brust zeigt, wird man gesperrt. Auch gibts Länder wo man keine Verlinkungen auf 1-Klick Hoster machen darf – da man theoretisch ja dort auch ganze Office installationen unerlaubt downloaden kann.

Meinen Kunden empfehle ich immer folgendes. Möchte der Kunde ein Privatblog oder eine Vereinswebseite machen, dann reicht ein „billig“ Hoster aus dem Ausland. Möchte man aber eine Firmen Webseite / Blog machen, dann empfehle ich einen Schweizer Hoster. Bei Probleme kann man da nämlich schneller Eingreifen als bei einem Hoster aus Übersee.

Ich selbst empfehle meinen Kunden immer einen der 3 folgenden Hoster. Der Unterschied zwischen diesen Hostern ist so klein, und die Leistungen ziemlich ähnlich, da kann der Kunde auswählen und bekommt eigentlich ganz gute Hostingpakete für ihr Geld.

Wie man am Preis sehen kann, ist der Unterschied minim.

Metanet: 6.70 CHF
Hostpoint: 9.90 CHF
Cyon: 8.90 CHF

Natürlich gibt es noch Unterschiede von Speicherplatz, Ram usw – aber für den Anfang ist es Ok

schweizer_hoster

Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

4 Kommentare

  • Vielen Dank für diesen wertvollen Beitrag! Webhosting bietet heutzutage zahlreiche Möglichkeiten und damit absolute Flexibilität. Von der kostenlosen Homepage bis hin zum IT-Komplettpaket bieten Schweizer Webhoster zahlreiche Optionen. Kunden sollten sich daher Ihre IT-Ziele, Wünsche und Bedürfnisse genau vor Augen führen. Eine umfassende Beratung kann auch sehr wertvoll sein, damit man sich am Ende auch für das Webhostingangebot entscheidet, das wirklich zu einem passt.

  • Hallo

    Du hast es schon ganz richtig geschrieben bzgl. minime Preisunterschiede. Das ist im allgemeinen so, gerade bei den bekannten – grösseren Anbieter. Was ich aber aus eigener Erfahrung sagen kann ist, dass sich die Unterschiede vorallem in Hinblick auf Verfügbarkeit und Support stark spalten.

    Ich würde im generellen bei der Wahl eines Webhosting Anbieters immer zuerst auf die Erfahrung achten… Das heisst, wie lange ist der Anbieter im Geschäft? Ich bin der Meinung, dass die meisten Billig-Anbieter ihr Wort, genau aus dem Grund der mangelnden Erfahrung, meist nicht halten können.

    Grüsse
    Kai

Hinterlass einen Kommentar