Ein Blogbeitrag oder ein Text ohne Bilder ist schnell langweilig und ermüdet uns Menschen sehr schnell. Aus diesem Grund sollte man als Blogger die Texte mit Bilder, Tönen oder Videos auflockern.

Heute zeige ich euch, wie einfach das mit den Bildern geht. Wenn ihr also ein Text schreibt und ein Bild in den Text einbauen wollt, geht das ganz einfach.

Einzelbilder

Man kann entweder das Bild vorher schon vorbereiten und dann via Medien Link hochladen. Dazu gehen Sie.

  1. WordPress Bilder Management
    Dazu suchen Sie in der Navigationsleiste nach dem Menüpunkt Medien und klicken sie darauf
  2. WordPress Bilder Management
    Danach klicken Sie auf Datei hinzufügen. Ein neues Fenster geht auf und sie können einfach das Bild aus dem lokalen Ordner in dieses Fenster ziehen. Danach einfach das Bild loslassen und das Bild wird automatisch hochgeladen.



Eine weitere Möglichkeit wäre, wenn sie die Bilder direkt über ihr FTP Zugang auf den Server hochladen und dann via HTML Befehl im Text Modus hochladen. Dazu müssten sie aber Grundkenntnisse in Webprogrammierung beherrschen.

Eine 3. Möglichkeit gibt es auch noch. Und zwar können Sie auch ihre Blogbeitrag in WordPress bereits schreiben und dann während dem schreiben ihre Bilder hochladen. Auch dies ist ganz einfach.

  1. WordPress Bilder Management
    Und zwar wenn sie den Text schreiben, sehen sie oben bei den Menüpunkte des Editors eine kleine Schaltfläche genannt „Dateien Hinzufügen“. Klicken Sie dort drauf und es öffnet sich ein neues Fenster
  2. WordPress Bilder Management
    Im neuen Fenster sehen sie alle bereits hochgeladenen Bilder. Sie können nun ein bereits hochgeladenes Bild auswählen, in dem sie einfach daraufklicken. Oder sie ziehen von ihrem lokalen Ordner das Bild in dieses Fenster. Es wird dann automatisch hochgeladen.
  3. WordPress Bilder Management
    Sobald es hochgeladen ist, erscheint es auch in dieser Übersicht. Sie können nun auf das Bild klicken und dann sehen sie auf der Rechten Seite ein kleines Formular. Mit diesem Formular können Sie das Bild genauer einstellen. Folgende Einstellungsmöglichkeiten gibt es
    • Bildausrichtung:
      Ausrichtung: Links / Rechts / Zentriert
      Man kann hier einstellen ob das Bild Links oder Rechts neben dem Text eingebaut werden soll oder Zentriert, also das Bild in der Mitte und danach der Text.
    • Verlinkung:
      Link zur: Medien Datei / Benutzerdefinierte URL / Keine
      Hier können Sie die Verlinkung des Bildes auswählen. Entweder verlinken Sie das Bild mit dem Bild selbst. Das ist dann interessant wenn sie ein übergrosses Bild haben. Wenn man dann aufs Bild draufklickt würde man das übergrosse Bild sehen. Oder sie können eine freiwählbare URL verlinken. Ein Logo mit der Firma zum Beispiel. Oder sie geben dem Bild gar kein externer Link. Dann ist das Bild auch nicht anklickbar.
    • Bildgrösse:
      Grösse: Miniaturbild, Mittel, Vollständige Grösse
      Hier können Sie die Bildgrösse auswählen. Vollständige Grösse wäre die Grösse die das Originalbild hatte als sie es hochgeladen haben. Miniaturbild und Mittelbild werden vom WordPress CMS automatisch generiert. Diese Grösse wird in den Systemfiles definiert.

Bildergallerie

Wenn sie mehrere Bilder angezeigt haben wollen, können sie auch eine Gallerie aktivieren.

Wählen sie einfach anstatt nur 1 Bild mehrere Bilder im Menupunkt Gallerie aus und geben sie dem Ganzen auch einen Titel. Danach können sie dort auch die Anzeigeform auswählen. Es gibt 2 Einstellungen die Vorschaubild Grid (Da sieht man die Bilder an einem Raster ausgerichtet oder als Diashow (da sieht man die Bilder in einer Slideshow).

Fazit:

Das sind mal die Möglichkeit die man bei einem Originalen WordPress hat. Natürlich gibt es noch tausende von Bild Managements Plugins, die die Fähigkeiten von WordPress erweitern oder spezifizieren. Ich benütze seit Jahren nur noch die von original Möglichkeiten. Den je mehr Plugins man einbaut desto mehr Probleme können auftreten wie Geschwindigkeit, Sicherheit usw.

Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

Hinterlass einen Kommentar