Mit ein paar Wochen verspätung wurde vorgestern die WordPress Version 3.6 veröffentlicht. Diese Version ist dem Jazz-Pianisten Oscar Peterson gewidmet.

Wie bei jedem großen Versions-Sprung, gibt es auch zu diesem Release kein Upgradepaket. Eine Aktualisierung müsst ihr entweder automatisch aus dem Administrationsbereich durchführen oder ihr ladet euch das Release runter und führt es manuell durch. Auf de.wordpress.org haben wir die Sprachdateien bereits eingespielt, nach einer automatischen Aktualisierung bleiben alle Bereiche deutschsprachig.

Eine ausführliche Auflistung aller Neuigkeiten findet ihr im Codex.

Aus den mehr als 700 Änderungen möchten wir ein paar bemerkenswerte herauspicken.

Ein paar der über 700 Änderungen an WordPress sind:

  • Passwörter mit den Zeichen “ oder ‚ funktionieren jetzt wieder. ist natürlich weiterhin verboten.
  • Die neue WP Heartbeat API erlaubt Entwicklern eine regelmäßige Kommunikation mit dem Server im Hintergrund per AJAX.
  • Deutsche Umlaute werden jetzt korrekt umgewandelt (ö -> oe). Es ist also kein Plugin mehr nötig.
  • Die Einstellungsseite für Navigationsmenüs wurde überarbeitet.
  • Die auf einer inzwischen heimlich eingestellten Google-API beruhende Rechtschreibprüfung in TinyMCE wurde entfernt.
  • Medienelemente können nun leichter eingebunden werden wie auch die Dienste Spotify, Rdio und SoundCloud

Eine komplette Liste der Veränderungen findet man hier im Codex

Weitere Informationen findet man im Offiziellen WordPress Blog

Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

Hinterlass einen Kommentar