Hier möchte ich euch mal ein kleines Plugin vorstellen, mit dem man ziemlich viel Freude haben kann. In der heutigen Zeit sind wir ja alle mit irgendwelchen Social Communities verbunden, wie zum Beispiel Twitter, Facebook oder G+ oder sonst einem der unzähligen anderen Dienste.
Bei diesen Diensten ist man ja nicht nur weil sie sehr viel Spass machen, sondern man möchte ja auch den eigenen Blog promoten. Wer hier jetzt NEIN sagt – lügt 😉

Und hier kommt dieses kleine geniale Plugin ins Spiel.

Mit diesem kleinen Plugin kann man nämlich Beiträge sperren lassen. Und nur wer auf einen der Buttons klickt und den Beitrag via Twitter shared, in in Facebook liked oder ihn bei Google+ teilt, sieht den gesperrten Text.
Wer also den gesperrten Teil lesen muss, wird auf den Knopf drücken und seht dann das versteckte Zeug.

So wie hier – klickt unten auf den Button und seht was ich noch geschrieben habe !
[sociallocker]

OnePress Social Locker

Das Plugin heisst OnePress Social Locker. Es gibt davon 2 Plugins – eines das Free ist und ein Paid Plugin mit erweiterten Funktionen. Aber das Free Plugin reicht eigentlich schon aus.

Installation

Nachdem man das Plugin hier runtergeladen hat und installiert hat (Ja man findet das Plugin auch im WordPress Plugin Verzeichnis), muss man das Plugin noch kurz konfirgurieren. Zum Beispiel braucht der Facebook Teil noch kurz eine FB App – wie man diese aber kurz anlegt wird auch gut beschrieben. Danach kann man Shortcode definieren wie zum Beispiel [sperre] [/sperre]

Wenn man dann einen Text schreibt den man gerne verbergen möchte, dann schreibt man einfach den „versteckten“ Text innerhalb diese Shortcode.

Speziell an diesem Plugin finde ich noch, dass man die Meldung die kommt, wenn man ein Text versteckt hat, noch selbst definieren kann. Man hat also nicht nur eine standartisierte Mitteilung mit der man Leben muss. Nein man kann mehrere unterschiedliche Sperrboxen erstellen. Eine für Normale Aktionen, eine für spezial Aktionen und so weiter. Man hat also viele Möglichkeiten das Ganze zu designen. Und wenn man die Vollversion des Plugins kauft, dann kann man sogar noch andere Dienste einbinden. Auch bekommt man noch eine bessere Statistik und noch viele kleinere Dinge dazu.

Aber man kann auch sehr gut mit der gratis Version des Plugins leben.

So sieht zum Beispiel meine Meldung aus – ihr konntet sie ja schon bewundern, bevor ihr auf meine Box geklickt habt.

plugin_some_locker

Download: Gratis Version von OnePress Social Locker / Paid Version von OnePress Social Locker
[/sociallocker]

Fazit

Nun dieses Plugin welches ich euch soeben vorstellt habe, kann man für viele verschiedenen Dinge verwenden. Zum Beispiel wie hier, wenn man einen interessanten Text noch speziell Promoten möchte. Wenn man auch sehen möchte, wieviele Leute sind mit so einem Plugin zufrieden usw.

Ich weiss noch nicht wie oft ich das Plugin einsetzen werde. Aber ich denke ich werde es hin und wieder einsetzen. Immerhin kostet so ein Artikel dann auch für die Leser nur 1nen Klick und das ist doch nicht zu teuer oder?

Ich freu mich über euer Feedback zu diesem Plugin (und natürlich auch alle anderen Kommentare und Mails)

Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

1 Kommentar

Hinterlass einen Kommentar