themeEgal ob der neue Blog ein privater Blog ist oder ein Corporate Blog, egal wie gut die Texte sind, passt das Design nicht, verliert man Leser.

Wenn nun das Blogdesign total Benutzerunfreundlich ist oder gegen das CI verstösst, dann wird’s Zeit dem Blog eine Schönheitsoperation zu verpassen.

Dazu braucht man zwar kein Skalpell und Faden und Nadel, sondern ein gutes Auge und ein wenig Geduld.

Jetzt gibt es 3 Möglichkeiten um seinem eigenen Blog eine Schönheitsoperation zu verpassen.

  1. Gratis Designs benützen
    Es gibt unter WordPress.org ein sehr grosses Archiv für gratis und frei verfügbare Designs, zur Zeit sind dort über 2000 Themes downloadbar. Man kann in diesem Archiv direkt die Designs anschauen und gleich, mit 1 Klick, sofort installieren lassen. Wie überall in so öffentlichen Archiven ist die Qualität der Design sehr unterschiedlich. Es kann von total Katastrophal bis hin zu Genial alles vorhanden sein.
  2. Designs kaufen
    Die andere Variante ist, ihr geht zu Online-Shops wo ihr Designs kaufen könnt. Es gibt grosse Shops die bieten tausende von Designs für eure WordPress Blogs an (Natürlich auch noch für viele andere CMS/ Blogsysteme).
    Hier 3 grosse WordPress Design Shops
    www.mojo-themes.com www.themeforest.netwww.elegantthemes.com
  3. Designs selber machen
    Dieser Weg empfehle ich nur für Blogprofis. Zwar ist es nicht wirklich schwer ein Design für WordPress selbst zu machen, aber dafür muss man schon ein gewissen Background und Wissen mitbringen (CSS-, Javascript-, HTML-, PHP Wissen).

Wenn ihr euch dann ein Design besorgt habt, dann müsst ihr dieses nun korrekt installieren und vermutlich auch konfigurieren.  Im laufe der Zeit werdet ihr merken, dass gewisse Designabschnitte funktionieren oder von den Besuchern total ignoriert werden. Am besten benützt ihr eine Analyse Software wie Piwik oder Google Analytics um den Erfolg der einzelnen Seiten zu messen.

Merkt euch einfach folgende Regel: Nobody is perfect. Das gilt auch für euer Design und euren Blogauftritt. Erst nachdem der Blog wochen oder monate gelaufen ist, könnt ihr ihn optimieren bis er „Perfekt für euch ist“.
Geduld haben lohnt sich!

Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

Hinterlass einen Kommentar