wordpressVor gut 36 Stunden wurde die neue WordPress Version 3.8.1 ein Sicherheitsupdate veröffentlicht. Es war der 1. Versuch das Update mit der neuen Funktion, des automatischen Update, zu verteilen. Ich selbst habe ziemlich schnell festgestellt, dass bei diesem Update irgendwas nicht ganz korrekt abgelaufen ist.

Jeder WordPress betreiber bekommt nämlich, nachdem das automatische Update erfolgreich durchgelaufen ist, eine eMail in dem er über die Aktion informiert wird. So ähnlich sieht die eMail aus.

Hallo! Deine Website unter http://www.chefblogger.me wurde automatisch auf WordPress 3.8.1 aktualisiert.

Von deiner Seite ist nichts weiter zu tun. Um mehr über Version 3.8.1 zu erfahren, schau Dir die Über WordPress-Seite an:
http://www.chefblogger.me/**about.php

Wenn Du irgendwelche Fehler feststellst oder Unterstützung benötigst, können dir vielleicht die Freiwilligen im WordPress.org-Supportforum helfen.
http://forum.wpde.org

Es stehen auch für einige deiner Plugins oder Themes Aktualisierungen zur Verfügung. Aktualisiere sie jetzt:
http://www.chefblogger.me/**/

Das WordPress Team

Jeder der so eine eMail erhalten hat, wird nun denken, dass mit seinem Update alles korrekt abgelaufen ist. Aber wie ich selbst gehört und erlebt habe, sind etwa 90% der Updates im DACH Raum gescheitert. Ich vermute jeder der seine WP Installation auf Deutsch eingestellt hat, wird keinen erfolgreichen automatischen Update erlebt haben. Selbst in der englischen Version gab es ziemlich Probleme.

Das Problem ist nämlich, dass diese eMail verschickt wurde, obwohl die automatische Updatefunktion versagt hat. Viele WordPress betreiber durften danach ihre Installation nochmal von Hand auslösen.

Erst dann hats geklappt.

Warnung:

Ich habe es ja bereits erwähnt habe, kann man die automatische Funktion deaktivieren. Dies würde ich ebenfalls euch dringend empfehlen. Den solange ihr nicht vor einem Update ein automatisches Backup von der Installation inkls Datenbank erhaltet, kann es sein, dass wenn die automatische Updatefunktion fehlschlägt, dass euer Blog tot ist! Und ohne Backup hat man dann wirkliche Probleme… Mir persönlich ist das zu heikel…

Ich bin aber gespannt ob die automatische Updatefunktion beim nächsten Mal besser klappt und ob sie eventuell mit einer Backupfunktion erweitert wird. Lassen wir uns überraschen.

Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

8 Kommentare

      • Ich nutze WordPress in der deutschen Sprache. Sehe gerade, dass ein Account nicht automatisch upgedatet wurde. Alle anderen haben sich upgedated, aber über 2 Tage verteilt. Ev. wurden halt noch nicht alle Updates angestossen?

        • es scheint wirklich ein problem gewesen zu sein. analysen haben gezeigt, dass nur so 50% aktualisiert wurden und viele files nicht richtig übertragen wurden. das ist das was man so hört. danke für dein feedback

          • Habe nun folgendes festgestellt:
            Ich habe Email gekriegt dass upgedated wurde. In Wirklichkeit war das nicht der Fall. Beim Login wurde ich aufgefordert einfach nochmals selber upzudaten. Das habe ich gemacht. Und nun ist alles gut.

          • Danke für dein Feedback – dann bin ich ja mal gespannt ob bei der nächsten update runde alles klappt wie es sollte oder nicht 🙂 dauert ja nicht mehr soo lange wie ich gehört habe

  • Hi Eric,
    bei mir war es auch nichts mit dem automatischen Update und ich hatte auch keinerlei Mail bekommen, was schon sehr eigenartig ist. Aber da ich es gewohnt bin, immer manuell uptodaten, was es für mich in Ordnung und so ging ich auch vor.

    Diesmal habe ich aber kein Datenbank-Backup gemacht und habe ein wenig was riskiert, auch wenn ich weiss, dass es nicht immer so klappen muss. Zum Glück war alles Ok und meine Plugins und auch sonst das Blog funktionieren nun auch gut.

    Mal sehen wie es das nächste Mal mit dem Updaten sein wird und ob ich eine Mal erhalte. Aber normal möchte ich immer manuell aktualisieren, indem man vieles vermeiden kann.

    • ja ich habe bei allen meinen kundenblogs die automatische funktion deaktiviert und selbst hier ist sie deaktiviert. aber ich habe noch ein paar blogs wo ichs drinn gelassen habe – zum testen. bei privaten blogs ists ja wurst wenns mal schief geht und der blog für ein paar stunde tot ist bis man das ganze geflickt hat. darum sag ich ja diese funktion braucht dringend auch eine backupfunktion die davor zuerst ausgelöst wird. erst dann kann man es überall drinn lassen. obwohl ich in zeiten von nsa/cia würmer lieber auf sowas verzichten möchte…

      mal schauen obs beim nächsten mal klappt oder ob die funktion wieder deaktiviert wird

Hinterlass einen Kommentar