statistikenWow, ich kann es kaum glauben, aber der Monat Februar ist bereits durch, jetzt haben wir nur noch 10 Monate und dann haben wir bereits 2015. Da sieht man mal wieder, wie schnell die Zeit verrinnt.

Und auch wenn der Monat sehr kurz war, und ich auch weniger als im Januar gebloggt habe, die Zahlen sind auch in diesem Monat stark gestiegen. Man könnte sogar sagen, die Zahlen sind explodiert. Im Total wurden 81’000 Seiten aufgerufen zu 50’000 im Januar. Ja ich bin wieder sehr zufrieden.

Hier habe ich nun die normalen Statistiken zusammengesucht, von den im Februar erfolgreichsten Blogbeiträge und die in der Totalen erfolgreichsten Blogbeiträge.

Die 10 erfolgreichsten Blogbeiträge im Februar 2014

  1. Deutsche Blogger aufgepasst!! Neue Abmahnwelle rollt an!
  2. WordPress Plugin: VG Wort (Für Deutsche Blogger)
  3. Blogger verschenkt nicht eure Seele
  4. Blogger verkauft nicht eure Seele !
  5. Warum ein Corporate Blog besser als Facebook ist
  6. Bilderdatenbanken für lizenzfreie Bilder für Blog und Webseiten
  7. Umfrage: Welcher Hoster benützt ihr für eure Blogs?
  8. Wo finde ich lizenzfreie Bilder für mein Blogbeitrag?
  9. Wieviel Geld kostet ein Corporate Blog dein Unternehmen?
  10. Wer ist der Chefblogger

Die 5 erfolgreichsten Blogbeiträge bisher

  1. Welcher Zeitaufwand benötigt ein Blogbeitrag von A bis Z?
  2. Deutsche Blogger aufgepasst!! Neue Abmahnwelle rollt an!
  3. Wieviel Geld kostet ein Corporate Blog dein Unternehmen?
  4. Warum ein guter Hoster so wichtig ist – Fallbeispiele Hostpoint & Hosteurope
  5. Anleitung – WordPress Adminbereich mit htaccess absichern

Mal schauen was für Themen mir im neuen Monat für euch einfallen. Ich hoffe ihr bleibt mir treu und wir lesen uns bald wieder 🙂

Bis zum nächsten Mal
Der Chefblogger

Monatsrückblicke 2015

Natürlich gibts die Statistikrückblicke für die anderen Monate immer noch. Man findet sie unter Statistik im Menu

Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

4 Kommentare

  • Hi Eric,
    kann ich dich fragen, welches Webanalyse-Tool du bei den Stats verwendest? Es sind schon sehr gute Zahlen und davon kann ich nur träumen mit meinem Internetblogger.de :(.

    • Hoi Alex
      Ich dachte doch tatsächlich dass ich deine Frage schonmal beantwortet habe und war gerade 10min auf der Suche 🙂 Hat sich herausgestellt, dass diese Frage doch tatsächlich noch nie bearbeitet wurde – danke für die Beitragsidee 🙂

      Zu deiner Frage – einerseits lass ich Google Analytics laufen – von dort hole ich mir die Inputs, welche Seiten am meisten gelesen wurden, wie auch Absprungrate usw. Die 81k Seitenaufrufe die ich hier definiert habe, habe ich von den Server-Stats file die dann mit awstats aufbereitet wurden.

      ich weiss dass die serverstat ein wenig umstritten sind aber seit ein paar updates werden dort die botaufrufe von den echten aufrufen getrennt.

      aus diesem grund versuche ich immer möglichst unterschiedliche statistiktools zu nehmen und die resultate zu vergleichen.

      wie machst du den die stats? Dachte dein Blog sei viel mehr besucht als meiner 🙂

  • Hi Eric,
    ja, danke, dass du dir Zeit nahmst und mir diese Frage beantwortet hast. Ich setze ebenfalls auf G-Analytics und traue nur diesen Stats, habe ich in meinen beiden WordPress-Blogs Google Analytics Dashboard laufen und sehe mir die Stats sehr oft an, zu oft :).

    Nee, meine Besucher bei Internetblogger.de waren vor ein paar Jahren eingebrochen und es geht derzeit nur sehr langsam voran, daher muss ich abwarten und weiter machen, mehr bloggen und neue Inhalte erstellen, in Hoffnung bei Google besser gerankt zu werden. Ach, es wird schon eines Tages, da bin ich sehr zuversichtlich. Ich schreibe eh für meine Leser und nicht wegen den Stats. Diese können aber ungemein motivieren, musste ich immer wieder feststellen.

Hinterlass einen Kommentar