erfolg-pflanzenIch habe es ja schon öfters gesagt, wenn man ein Blog starten möchte, dann sollte man unbedingt ein Konzept erstellen. Dabei ist es egal, ob man ein Blog oder ein Corporate Blog erstellen möchte und auch die Form ist egal. Schlussendlich kann es auch auf einer Mc Donalds Serviette gezeichnet werden. Wichtig ist einfach, dass man genau aufschreibt, was man möchte, wie man es möchte, und wie der Fahrplan des Blog sein sollte. Das Konzept sollte ne Art Businessplan für den Blog sein.

Ein Blog Konzept ist dafür da, dass man den Überblick über den Blog behält

Ziele & Nutzen

Als erstes muss man die Ziele und den Nutzen definieren. Da hat man es auf dem Papier, warum sie den Blog haben möchten.

Zielgruppenanalyse

Als nächstes muss man eine Analyse der Zielgruppe machen. Schreibt man am Leser vorbei, dann wird sich nie ein Erfolg des Blogs einstellen und man wird immer nur die Zufallsleser haben aber nicht das gewünschte Clientel. Also Analysieren sie die Branche das Alter, die Bedürfnisse und Interessen und ja evtl sogar das Geschlecht der Leser.

Konkurrenzanalyse

Es gibt soviele Blogs wie es Sandkörner in einer Wüste hat. Viele schreiben zu ähnlichen Themen und binden so ein Stück des Leserkuchens an sich. Nun ist es wichtig, dass man die Konkurrenz analysiert. Was macht sie gut, was macht sie schlecht. Wenn du dann die Analyse gemacht hast, finde deinen einzigartigen USP (unique selling point) also auf Deutsch gesagt dein Alleinstellungsmerkmal.

Keywordanalyse

Analysiere nun deine Keywörter. Am besten nimmt man dafür Google Trends oder Google Adwords. Dort kann man dann sehen wie gefragt deine Keywörter und/ oder Unternehmen ist. Probiere auch Keywörter aus deiner Branche und Zielgruppe. Suche dabei auch die Keywörter die deine Leser suchen wollen (und nicht nur die Keywörter die du für sinnvoll hältst)

SWOT Analyse

Nun musst du eine gnadenlose SWOT Analyse machen. Damit analysiert man seine Chancen, Stärken Schwächen und auch die Risiken. Je gnadenloser du mit dir selbst bist, desto mehr bist du in der Lage für alle Probleme bereits im Vorfeld ein Plan zurecht zu legen. Denn dann hast du was in der Schublade, wenn die Probleme beginnen und bist nicht mehr im Zugzwang und kannst ganz entspannt reagieren ohne Panik.

SWOT Analyse - Corporate Blog Konzeption

Issues Analyse

Analysiere nun auch welche Themen gerade in der Öffentlichkeit durchgenommen werden. Schau wie du das da auch benützen kannst, für deine Ziele. Die Öffentlichkeit und aktuelle Themen sind nämlich immer ein guter Ansatzpunkt um neue Leser zu gewinnen und die Aufmerksamkeit zu steigern.

Redaktionelles Konzept

Vor allem wenn mehrere Leute zusammen an einem Blog arbeiten, sollte man einen Plan machen, wer was wann macht. Wer hat welche Aufgaben, was für einen Roten Faden benützt man. Wie sollten die Blogbeiträge aussehen, sind es eher Interviews, Internes aus dem Unternehmen. Wie sollte ein Blogbeitrag aussehen, damit er angenehm für den Leser ist.

Post-Production

Was macht man weiter, wenn ein Blogbeitrag geschrieben wurde. Wo teilt/ shared man diese, wo verlinkt man diese. Vergisst nicht, auch wenn ein Blogbeitrag geschrieben wurde, promotion darf man NIE vergessen.

Erfolgsmessung

Man möchte ja auch wissen, wie der Erfolg des Blogs so ist. Also muss man Statistikentools definieren und evtl sogar Social Media Analysetool besorgen. Wenn man nämlich die Statistiken genau anschaut, sieht man welche Blogbeiträge gut ankommen, welche total versagt haben und wo man dann sich noch verbessern muss.

Ein gutes Blog Konzept tönt zwar nach viel Arbeit und viele denken auch, dass es total überflüssig ist. Aber wenn man schon von Anfang an diese Analyse macht, dann weiss man genau ob der Blog ein Erfolg wird oder eher nicht. Wo die Stärken und die Schwächen sind und wie man darauf reagieren kann.

So eine Analyse muss auch nicht tausende von Seiten lang sein, wie ich am Anfang schon sagte, kann es auch eine Mc Donalds Serviette sein und aus 30 Wörter bestehen.

Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

Hinterlass einen Kommentar