gewitterHeute Morgen habe ich den Laptop gestartet und dann hat mich folgende eMail begrüsst. Hier nun die eMail und damit ich kein Shitstorm gegen diesen Deppen anzünde, habe ich das Ganze anonymisiert.

Lieber Webmaster,

Ich habe Ihre Webseite chefblogger.me gefunden, während ich im Internet unterwegs war, und würde gerne Links mit Ihnen tauschen.
Ich biete Ihnen ein kostenloses, faires und vorteilhaftes Geschäft im Gegenzug zu einem Backlink an.

Auf http://www.xyz.org/ finden Sie alles – von Anleitungen für Anfänger
bis zu fortgeschrittenen Themen, die zu echtem Traffic auf Ihrer Seite führen.
All das ist komplett kostenlos.

Lassen Sie mich wissen, was Sie davon halten. Ich freue mich darauf, Links mit Ihnen zu tauschen.

Mit freundlichen Grüßen,
Peter Pan – xyz.org

Also hier hat einer im Internet meinen Blog gefunden. WOW und jetzt möchte er gerne ein faires Geschäft machen. Ja klar, ein faires Geschäft in dem ich seiner „hinpflümelte“ (CHD für Stümperhaftes Hingeschmissenes) ein Backlink schenke ohne dass ich davon profitiere? SICHER NICHT !

Das hier ist ein gutes Beispiel wie man sicher NIE zu guten Backlink kommt, und nur die Leute verärgert.

Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

2 Kommentare

  • Hallo,
    so einen Quatsch finde ich auch immer mal wieder in meinem Postfach vor.Wird sofort gelöscht. die ersten paar Mal habe ich mir die Seiten noch angesehen. Hatten so gut wie nichts zu bieten. Das spar ich mir jetzt.
    Viele Grüße
    Ann-Bettina

    • tjo meine liebe, wenn nicht soviele menschen trotzdem darauf reinfallen würden, dann wäre diese art von email schon längst ausgestorben. aber es ist wie die nigeriamaffia mit ihren 0985720394875203948750293847502938475029384750928345 $ Betrug oder dem Enkeltrickbetrug – die Leute lassen sich sehr einfach übertölpeln.

Hinterlass einen Kommentar