Es gibt viele Seiten wo irgendwann einmal ein PopUp aufploppt. Meistens gehts dann um iLikes oder +1 Klicks für Facebook, Google+ oder Twitter. Manchmal gehts aber auch darum, dass man seinen Newsletter abonnieren könnte, oder weil gerade eine Aktion läuft. Ich persönlich stell mir immer wieder die Frage ob es so ein PopUp hier bringen würde. Meine Versuche damit sind bisher nicht so erfolgreich gewesen, wie ich es gerne hätte, und darum lauft hier auf Chefblogger auch kein Popup.

Wer aber auf der Suche nach so einem Plugin ist, wird hiermit fündig.

WordPress Plugin: WordPress PopUp

Das WordPress Plugin: WordPress PopUp ist in der Lage solche Popups einfach zu genieren. Nachdem man das Plugin installiert hat, kann man einstellen, wie gross das PopUp sein soll, und wo es positioniert sein sollte.

Vielleicht werde ich das PopUp auch wieder aktivieren und auf den laufenden Wettbewerb aufmerksam machen. Wer weiss…

Download: WordPress PopUp

Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

1 Kommentar

  • Hej Eric,

    solche Popups können aber auch ganz schön nervig sein – vor allem dann, wenn ich beim Lesen scrolle und plötzlich ein riesiges Fenster die Sicht auf den Text komplett verdeckt. Diese Unart ist mir öfter auf englischsprachigen Seiten aufgefallen und mich regt das regelmäßig auf.

    Allerdings habe ich auch schon gesehen, dass sich auf manchen Blogs Facebook-Popups erst dann öffnen, wenn man im unteren Bereich der Seite angelangt ist und diese im Bereich der Sidebar platziert sind. Das finde ich okay.

    Gruß Sylvi

Hinterlass einen Kommentar