Heute möchte ich euch einen brandneuen Tipp verraten, den ich selbst erst gestern erhalten habe. Und zwar habe ich mich in den letzten Wochen immer wieder aufgeregt, wenn der Chefblogger Blog oder andere private Blogs langsam waren und man sich schon fast ein 12-Gang Menu hätte kochen können, bevor sie mal reagieren wollten. Manchmal war die Geschwindigkeit der Blogs schnell und manchmal aber auch total Schneckenmässig.

Da ich oft das Gefühl hatte, dass hier der Server ein wenig Schluckauf hat, habe ich mal den Hoster angefragt und der hat mir einen kleinen Trick verraten. Und zwar hat der Hoster mir geraten mal die PHP Version auf 5.5 hoch zu schalten. Die meisten Hoster haben halt 5.4.x als Standard drinn.

Der Chefblogger Blog ist bei Cyon gehostet und so habe ich mich in ihr Administrationssystem eingeloggt und die PHP Version auf 5.5 eingestellt. Wenige Minuten später hat der Server reagiert und die Geschwindigkeit des Blogs hat sich merklich verbessert. So in Zahlen ausgedrückt, der Blog reagiert jetzt etwa 30% schneller als vorher.

Viele eher durchschnittliche User werden jetzt Angst haben, so eine Einstellung zu machen. Aber ihr müsst keine Angst haben – die Hoster haben mehr oder weniger einfache Einstellungen eingerichtet, wo ihr das selbst einstellen könnt.

Hier ein kurze Wegbeschreibung für Cyon und Hostpoint User

Cyon
Erweitert -> PHP-Versionsmanager

Hostpoint
Services -> Explorer -> Domain -> Web-Einstellung -> Übersicht -> PHP Version

Achtung

Ich habe das Ganze auch bei Hostpoint ausprobiert und dort hat sich der Blog verlangsamt, als ich die PHP Version auf 5.5 hochgestellt habe. Ich weiss jetzt nicht, warum das so ist. Entweder ist ihr System bereits auf 5.5 (Online steht aber sie sind auf 5.4) oder sie haben irgendwas anderes am Server eingestellt.

Aber versucht es trotzdem, es kann nämlich nicht ausgeschlossen werden, dass ich dort noch was anderes eingestellt habe, dass die Wirkung des Tricks aufhebt. Dort befindet sich nämlich mein Privat Blog wo ich Dinge immer wieder gerne ausprobiere.

Fazit

Dieser kleine Trick kann wirklich genial funktionieren und eure Blogs beschleunigen. Aber er kann auch euren Blog abbremsen, also test es zuerst aus, und wenn ihr eine negative Reaktion bemerkt, schaltet es wieder auf „normal“ um. Und dann gibts ja noch andere Tricks um den Blog zu beschleunigen.

Und wer auch wie ich das Glück hat, dass es funktioniert hat, geniesst euren schnellen Blog.

Viel Spass beim ausprobieren und erzählt mir doch unten in den Kommentaren, ob es bei euch funktioniert hat oder nicht (Natürlich auch bei anderen Hostern)






Notice: Undefined index: HTTP_REFERER in /home/sterntal/public_html/chefblogger_v2/wp-content/plugins/wpstatistix/tracking.php on line 30