Das Thema CMS (Content Management System) ist etwas, das bei jedem Webprojekt wieder zur Sprache kommt. Meistens wollen Firmen das alt bekannte Typo3 unbedingt haben oder Joomla. Wenn ich dann sage, dass Joomla löchriger als ein Emmentaler ist oder Typo3 ein Monster dass sich bei 10 Unterseiten nicht lohnt, werde ich immer wie ein Alien angeschaut. Erwähne ich dann was von WordPress, dann verziehen sie das Gesicht und sagen WordPress ist nur eine Blogsoftware und darum nur ein Spielzeug für Kinder. Und wenn ich dann sage, WordPress wird sogar von Facebook, Cola oder Bata eingesetzt (Welche Konzerne setzen auf WordPress). Dann schauen mich die Firmen so an, als ob ich denen gerade die Geschichte vom Weihnachtsmann zerstört habe.

Ich habe Anfang Jahr schon mal eine Auflistung veröffentlicht, welche CMS auf der Welt am meisten installiert werden. Schon damals war WordPress ein auf Platz 1. Immerhin werden knapp 2/3 aller Webseiten auf der Welt mit WordPress gemacht. Trotzdem eine Liste für die Schweiz wäre doch auch was.

Jetzt hat Cyon seine Server ausgewertet und sagt uns genau welche CMS bei Ihnen am meisten installiert wurden.

Welches CMS wurde am meisten installiert? Cyon wertet aus

Es überrascht mich nicht wirklich, dass auch hier WordPress der Gewinner ist mit 48,5%. Hingegen überrascht es mich, dass Joomla mit knapp 30% auf Platz 2 liegt. Darauf folgen dann Typo3 mit 8,5 %, Contao mit 7,2% und Drupal mit 5,6%.

Weiter hat dann Cyon noch ausgewertet, welche Joomla und WordPress Versionen bei ihnen am meisten installiert sind. Aber das und auch die Auswertung von Cyon für 2013 findet ihr auf Ihrem genialen Beitrag.

Jetzt wäre es natürlich noch interessant wenn anderen Hoster in der Schweiz oder auf der Welt ihre Zahlen bekannt geben würden. Das wird wohl nicht geschehen und darum freuen wir uns über die Cyon Zahlen. Und wieder ein Grund warum Cyon zu meinen Lieblingshostern zählt

Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

2 Kommentare

  • Hi,
    mich überrascht das Resultat auch nicht wirklich und ich gehöre zu den WordPress-Joomla-Drupal-Nutzern und bin mit diesen Blogs sehr zufrieden.

    Sicher dominiert WordPress ja sonst immer und nicht umsonst. Die Vorteile dieses CMS kennt man, wenn man es nutzt oder lernt es im Laufe der jahrelangen Arbeit damit kennen.

    Mit Joomla und Drupal bin ich aber auch zufrieden und blogge darauf. Mich interessiert die Technik dahinter und das man damit auch ein Blog betreiben kann, ist längst kein Geheimnis.

  • Durch Zufall auf diesen Beitrag heute morgen gestoßen.

    Eine interessante Statistik die hier veröffentlicht worden ist.

    Wir möchten uns dennoch erlauben anzumerken, das wir für den anstehenden Relaunch unserer eigenen Internetseite gegen WordPress entschieden haben.

    Da bis zum Ende dieses Jahres die bestehende Internetseite durch eine Mehrsprachige Internetseite ersetzt werden soll, haben wir beim testen vieler Systeme, darunter auch WordPress, uns für das CMS System Joomla entschieden.

    Viele Funktionen waren bereits in der Grundausstattung des CMS-System Joomla 3.xx enthalten, die wir nur durch diverse zusätzliche Plugins hätten bei WordPress realisieren können.
    Durch die Erfahrungen in der weiteren Vergangenheit, legen wir in der Zwischenzeit einen hohen Wert darauf, so wenig wie möglich zusätzliche Plugins / Module zu verwenden.

    Vielleicht ist ja in dem Zusammenhang mit diesem Beitrag auch solch ein Kommentar mal ganz interessant.

Hinterlass einen Kommentar