Nein es ist kein Fehler, nachdem vorgestern schon die WordPress Version 4.2.0 veröffentlicht wurde, wurde heute WordPress 4.2.1 ausgerollt. Dieses Sicherheitsupdate schliesst endlich ein paar grosse Lücken, die eigentlich seit mehreren Wochen bekannt sind. Es geht um den Exploit, mit der ein sogenannter Cross-Site-Scripting (XSS) Angriff durchgeführt werden könnte. Soviel bekannt ist war die Sicherheitslücke im Kommentarsystem zu finden.

Dieses Sicherheitsupdate betrifft nicht nur WordPress 4.2 sondern auch die alten Versionen wie 4.1.x wurde veröffentlicht.

Ich musste ehrlich sagen, ich hatte wirklich Schiss vor diesem Update. Nachdem vorgestern schon ein Update durchgeführt wurde, habe ich noch kein neues Backup gemacht. Ich hatte Angst, dass dieses Update genausoviel Ärger macht wie das von vorgestern.

Aber ich kann euch beruhigen, bisher sind keine Fehler wegen diesem Update aufgetaucht.

Ich denke also ein Update mit diesem Sicherheitsupdate ist sicher(er). Hoffen wir also das nicht morgen schon wieder das nächste Update ansteht, weil dann werde ich langsam echt ärgerlich !

Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

3 Kommentare

  • Und auf Version 4.2.1 folgt nur wenige Tage später das Update auf 4.2.2 🙂 Ganz schön Streß, wenn man mehrere kleine WordPress Seiten hat und alle Updates durchführen muss, individuelle Anpassungen vornehmen und anschließend ein neues Backup anlegen muss. Aber was tut man nicht alles für die Sicherheit! Nun scheints ja wieder etwas ruhiger zu werden.

    • stimmt und tausend plugin-updates sind damit auch gekommen. total nervig…

      das mit 4.2.2 hab ich extra nicht verbloggt 🙂 2 updatesbeiträge hintereinander haben gereicht – sonst denkt ihr noch ich spinn 🙂 oder updatessüchtig

Hinterlass einen Kommentar