Wenn viele Leute an einer Webseite mitarbeiten, dann verliert man schnell den Überblick. Man weiss dann nicht mehr welche Beiträge sind nur ein Entwurf und welche sind fertig.

Am einfachsten geht das Ganze, wenn man die einzelnen Beiträge farblich markieren könnte. So eine Funktion gibts ja bei jedem Computer, jeder Ordner jedes File lässt sich farblich markieren. Mit einem kleinen Functions.php Trick lässt sich das auch in WordPress einbauen.

Öffnet also euer functions.php File und fügt den folgenden Code hinzu.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
add_action('admin_footer','posts_status_color');
function posts_status_color(){
?>
<style>
.status-draft{background: #FAD1EA !important;}
.status-pending{background: #87C5D6 !important;}
.status-publish{}
.status-future{background: #94D9EC !important;}
.status-private{background: #F2D46F;}
</style>
<?php
}

Wenn ihr das gemacht hat, seht ihr wie die einzelnen Beiträge farblich markiert sind.
Bedeutung:

  • status-draft = Entwurf
  • status-pending = Ausstehender Review
  • status-publis = Veröffentlicht
  • status-future = Zeitgesteuertes Veröffentlichen
  • status-private = Privat

Wenn euch die Farben nicht gefallen, könnt ihr diese natürlich auch selbst anpassen. Ersetzt dafür einfach die HTML Hexacode Farbcodes mit der Farbe eurer Wahl.

Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

1 Kommentar

Hinterlass einen Kommentar