Vor wenigen Stunden wurde WordPress 4.4 planmässig veröffentlicht. Diesmal hiesst diese Version „Clifford“, benannt nach dem Jazzmusiker Clifford Brown.

responsive-devices-desktop

Mit dem neuen Responsive Images Feature wurde eine Funktion eingeführt, die für jeden Nutzer die optimale Bildgrösse ausliefert. Dafür müssen am Design keine Veränderungen vorgenommen werden – WordPress rüstet automatisch via Filter alle bestehenden Bilder nach und kümmert sich genauso um die künftig dazukommenden. Ich würde aber besser trotzdem alles selbst nochmal kontrollieren

Auch wurde die Embeds Funktion erweitert. Jetzt können nicht nur Youtube oder Twitter Links direkt eingebaut werden, nein auch YouTube-Videos oder Kickstarter-Kampagnen.

Ebenfalls wie erwartet gibts ein neues Design „Twenty Sixteen“, aber im Gegensatz zu früher wird es bei einem Update nicht automatisch eingespielt sondern nur bei einer Neuinstallation.

Wie immer gilt auch hier, macht zuerst ein komplettes Backup und spielt erst dann das Update ein. So könnt ihr im Notfall immernoch das Backup einspielen und habt wieder ein funktionierendes System

Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

Hinterlass einen Kommentar