Social Media ist ein sehr starkes Instrument, richtig eingesetzt kann es wirklich die Welt bewegen, dafür habe ich hier ja schön öfters gute Beispiele aufgezeigt. Aber Social Media ist aber auch ein Instrument, mit dem man sich ziemlich schnell abschiessen kann – vor allem als Politiker muss man sehr vorsichtig sein.

Nicht nur hier in der Schweiz gibts immer wieder lustige Abstimmungs-, und Wahlkämpfe anscheinend auch in Deutschland.

In der Stadt Überlingen am Bodensee wird wohl gerade eine neue Oberbürgermeisterin gewählt. Ich bin mir hier nicht ganz sicher, aber es scheint als ob bereits einen 1. Wahlgang stattgefunden hat und die Amtsinhaberin hat wohl verloren (Deutsche Politik ist komplizierter als unsere)

Nun hat die Frau Oberbürgermeisterin Sabine Becker wohl von diesem Social Media Kanal genannt Youtube gehört und dachte sich sie könne sich direkt an das Volk, ihre Wähler wenden. Und dieses Video ist dabei herausgekommen. (Da die Teilfunktion des Original-Videos deaktiviert worden ist, hab ichs bei mir nochmal hochgeladen)

Ich denke dieses Video hätte ganz anders rauskommen sollen. Es ist ja schön wenn eine Politikerin öffentlich sagt, dass ihr den Willen ihrer Wähler am Arsch vorbei geht und sie nun fassungslos ist, dass sie nun zu wenig Stimmen bekommen hat.

Aber leider transportiert dieses Video nicht noch eine andere Nachricht an die Zuschauer. Es fehlt irgendwie noch, dass sie ein Baby küsst, mit Tränen in den Augen weint und auf die Knie geht und nach Wählerstimmen bettelt.

Fazit

Eigentlich finde ich die Idee gar nicht mal so schlecht – als Politiker kann man direkt ein Video aufnehmen und somit die Wähler mobiliseren. Aber dann sollte man auf ein paar Dinge achten. Das wichtigste ist hier eine gute Rede zu halten, am besten natürlich eine die vom Herzen kommt und nicht x tausend mal einstudiert worden ist. Danach sollte man auch schon wie man das Video macht. Hier in diesem Beispiel ist der Krug oder die Steckdosen oder die Pflanzen im Hintergrund ziemlich ablenkend. Also lieber direkt im Büro aus ein Video aufnehmen und nicht wie hier vom Küchentisch aus.

Man kann ruhig via Video ein paar Sätze sagen und so um Stimmen kämpfen – warum auch nicht. Aber Videos sollten mehr als nur Blabla transportieren. Nehmen wir als Beispiel die Merkel und ihre Reden oder die unserer 7 Bundes-gartenzwerge in Bern, diese Reden sind total durchgescriptet aber total hölzern. Jeder Bürger mit ein wenig Verstand fällt sehr schnell auf, dass hier was nicht stimmt – es ist gekünstelt – wie Bachelor – und etwa so ehrlich ist es dann auch gemeint.

Ich kenne aber viele Firmenvideos die die Firmen selbst gemacht haben, die total angenehm anzuschauen sind und auch die Message transportieren die gewollt ist.

Also liebe PolitikerInnen bevor ihr wiedermal Youtube einsetzt, dann geht im Spiegel üben. Hört auf alles perfekt machen zu wollen, denn dann merkt man sofort das es gekünstelt ist. Echte Reden transportieren echte Gefühle – und wer das nicht kann oder will, der muss sich nicht wundern, wenn ert so authentisch wie eine Gummisussi im vergleich zu einer Frau rüberkommt 🙂

Ich empfehle wirklich allen Politiker mal einen Kurs in Social Media zu besuchen, bevor sie so eine Aktion machen. Geht nämlich so eine Aktion in die Hose, dann wird das auch nichts mit den Wählerstimmen und man ist dann bald arbeitslos.

P.S Wenn Politiker nun Nachhilfeunterricht wollen, können Sie gerne mit mir Kontakt aufnehmen 🙂 Das nur mal so nebenbei gesagt 🙂

Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

3 Kommentare

  • Lieber Eric

    Jetzt habe ich mir das Video 2 x angeguckt und dacht, was der der liebe Eric denn?

    Sie sagt im Video, dass sie Fehler gemacht hat und das ihre Leistung aber über die 8 Jahre gar nicht so schlecht gewesen sei.

    Eigentlich kommt das recht ehrlich rüber. Ich glaube da ging es um mehr wie auch Politik und vielleicht der Wunsch der Wähler auf eine Aenderung. Wer weiss.

    Geschliffen ist es nicht …. geschnitten oft… mehr üben sicher aber als ein Erstwerk, nicht schlecht.
    Aber was genau könnte Sie besser machen.

    3 Ihrer besten Leistungen aufzählen und im Video reinschreiben
    3 Ziele für die nächste Periode…

    Üben und dann nochmals aufnehmen, ich brauche da auch so ca. 30 Versuche 🙂

    Grüessli
    Urs

  • Lieber Eric

    Macht macht korrupt, wissen wir ja. Egal ob politische, gesellschaftliche, militärische oder finanzielle Macht, das Ergebnis ist ….. lies den Einleitungssatz!

    Die gute Frau (Ex) OB aus Überlingen macht gar nichts anderes als Frau Merkel, wenn etwas in die Hose geht. Man sagt dem dumben Volk: „Tut uns leid, ab jetzt denken wir an Eure Sorgen und Wünsche.“ Nur macht Mutti Merkel das dank guter Beratung einfach geschickter indem sie hin steht und gesenkten Hauptes „Wir haben verstanden“ in die Weltgeschichte posaunt. Natürlich hat sie verstanden. Sie hat verstanden wie wenig zu kommunizieren ist um weiterhin an der Macht zu bleiben. Die gute Frau OB aus Überlingen ist da halt noch etwas unerfahrener und naiver. Das wird aber schon noch, sobald sie in der Landes- oder Bundespolitik mitmischt. Ändern, ändern wird für die Bürger in beiden Fällen selbstverständlich nichts, rien, nada nothing, nitschewo!

    Als engagierte Bürger aber Nichtpolitiker sollte uns sowieso stets bewusst sein – Macht ein Politiker, egal welcher Partei und welcher Couleur, den Mund auf, dann lügt er. Und damit, Gute Nacht Freunde, es ist Zeit nach Haus zu gehen 🙂

    PS: Die 7 Bundesgartenzwerge in Bern nenne ich den Siebenzwerglirat mit doppelter Schneeflittchenbehinderung.

  • Das wird aber schon noch, sobald sie in der Landes- oder Bundespolitik mitmischt. Ändern, ändern wird für die Bürger in beiden Fällen selbstverständlich nichts, rien, nada nothing, nitschewo!

Hinterlass einen Kommentar