Anleitung – Wie installiert man WordPress

von | Jul 5, 2013 | Technik | 4 Kommentare

Ein WordPress Blog ist sehr schnell installiert. Auch ein ungeübter User sollte das innerhalb 10 Minuten hinbekommen.

Ich habe hier ein kleines Youtube Video für euch gemacht, oder ihr könnt im Anschluss danach noch die Schritt für Schritt Erklärung nachlesen.

Hier erkläre ich euch nun Schritt für Schritt wie man ein WordPress Script installiert.

  1. Man besorgt sich von seinem Hoster alle FTP Zugangsdaten sowie die Datenbankdaten wie Benutzername, Passwort und Datenbankname
  2. Man kann sich nun das WordPress Tool Gratis im Internet downloaden. Die Englische Version oder die Deutsche Version (Es gibt natürlich noch viele andere Sprachen). Sobald man das File heruntergeladen hat, muss man es entpacken. Danach sieht das Ganze so aus:
    wp install1 - Anleitung - Wie installiert man WordPress
  3. Als nächstes geht man zum File mit dem Name: wp-config-sample.php. Man benennt das File dann um in wp-config.php und öffnet es mit einem Texteditor Programm wie Textedit oder einem ähnlichen. Wenn das File geöffnet worden ist, gibt man im Bereich von:
    wp install2 - Anleitung - Wie installiert man WordPress
    Dann die Datenbankzugangsdaten ein. (database_name_here für Datenbankname / username_here für Benutzername / password_here für Passwort).
  4. Jetzt geht gibt man noch einen Sicherheitsschlüssel ein – man kann ihn hier unter Salt direkt generieren lassen
    Man generiert ihn online neu und ersetzt dann den folgenden Bereich im wp-config.php file
    wp install3 - Anleitung - Wie installiert man WordPress
  5. Jetzt kann man das wp-config.php File abspeichern und den ganzen Ordner (Siehe Schritt 1) via FTP auf den neuen Server bei eurem Hoster hochladen.
  6. Wenn alle Daten hochgeladen sind, dann kann man das Ganze nun installieren. Ich weiss ja nicht welche Url du benützt, darum musst du diesen Link selbst anpassen. Geh also auf deine Domain, dorthin wohin du die WP Files hochgeladen hast. Das kann zum Beispiel sein http://www.deinedomain.ch/ oder eben http://www.deinedomain.ch/blog oder aber auch http://blog.deinedomain.ch.
  7. Wenn du alles richtig gemacht hast, kommst du nun zur Installationsroutine, die sieht dann so aus.wp install4 - Anleitung - Wie installiert man WordPress

    Hier gibst du nun deinen Blogtitel ein. Und dein persönliche Benutzername.

    Sicherheits-Tipp 1: Ich würde nicht admin nehmen sondern dein Vorname oder sonst ein Fantasiewort.
    Sicherheits-Tipp 2: Schreibt euch den Benutzername und das Passwort gut auf und bewahrt es sicher auf.

    Nimm auch nicht ein zu einfaches Benutzerpasswort sondern mindestens 8 Zeichen mit Gross und Kleinbuchstaben und auch Zahlen.
    Vergiss deine eMailadresse nicht – unter dieser bekommst du eine eMail wenn du mal dein Passwort zurücksetzen musst oder irgendwas schief läuft.
    Und lass das Häckchen bei „Suchmaschinen dürfen diese Webseite indexieren“ – Damit wird dein Blog bei den Suchmaschinen auch gefunden und nicht ausgesperrt

  8. Wenn ihr alles richtig gemacht habt, seht ihr nun folgende Meldung:
    wp install5 - Anleitung - Wie installiert man WordPressUnd damit habt ihr WordPress erfolgreich installiert.
    Unter http://www.deineblogdomain.ch/wp-login.php könnt ihr euch nun in den Adminbereich einloggen..

Damit wäre euer Blog einsatzbereit. Ihr könnt euch nun in den Adminbereich einloggen und euren ersten Blogbeitrag schreiben oder den BLog mit einem neuen Design verschönern und mit Plugins erweitern.

4 Kommentare

  1. Gucky

    Mir fehlt bei solchen Installationsanleitungen immer der Hinweis, dass man erst mal eine Datenbank haben und eingerichtet haben muss.
    Sonst hat man weder den Datenbanknamen noch den Usernamen dafür !
    Für Profis braucht man solche Anleitungen ja nicht schreiben.

    Antworten
  2. Michael Schnell

    Hallo Chefblogger!

    Ich habe es mir noch einfacher gemacht, da mein Provider das Einrichten von WordPress „per Knopfdruck“ angeboten hat. Das ging dann auch sehr einfach. Nun muss ich eine weitere Seite für Bekannte erstellen – ohne solche Hilfen.

    Daher kommt Deine Kurzanleitung gerade recht! Vielen Dank dafür!

    LG
    Michael

    Antworten
    • Chefblogger

      Hoi Michael – danke für deinen Kommentar

      Ja heute gibts viele Provider die solche vorinstallierte Tools bereitstellen, die man dann mit 1 Knopfdruck installieren kann. Leider werden diese Tools nicht wirklich gut gepflegt – und ich habe schon erlebt, dass provider 1 jahre alte WP Installationen anbieten. Aus diesem Grund installier ich lieber alles selbst – da weiss ich was ich unter der motorhaube des Blogs so installiert habe

      Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. WordPress Plugin: WP-PageNavi - […] man ein WordPress System neu installiert hat, sieht man in der Blogpost übersicht keine Seitenzahlen sondern nur “Neuere Beiträge”…
  2. Wie installiert man WordPress - Geld verdienen im Internet - […] So ein Blog ist dieser her –> https://www.chefblogger.me/2013/07/05/anleitung-wie-installiert-man-wordpress/ […]
  3. Anleitung: Wie installiert man ein WordPress Multisite System - […] Auf Wunsch beschreibe ich heute wie man ein WordPress Multisite System aufbaut. Dafür braucht ihr natürlich ein selbstgehostetes WordPress…
  4. Anleitung - Wie installiert man ein WordPress Theme - […] man ein WordPress neu installiert (Anleitung – Wie installiert man WordPress), werden ein paar WordPress Themes vorinstalliert. Damit hat…
  5. Corona Impfzentrum - Online Terminvereinbarungs / Buchungstool Webseite mit WordPress erstellen - […] Anleitung – Wie installiert man WordPress […]
  6. Anleitung: Wie installiert man ein WordPress Multisite System - […] Auf Wunsch beschreibe ich heute wie man ein WordPress Multisite System aufbaut. Dafür braucht ihr natürlich ein selbstgehostetes WordPress…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.