Wenn man sich im Backend von WordPress eingeloggt hat und dann eine Frontend-Seite anschauen geht, dann sieht man im Kopfbereich ein schwarzer Menubalken. Dieser Menubalken nennt man Admin-Bar und das sieht man auch nur wenn man Administrator ist und eingeloggt ist. Eigentlich sollte diese Admin-Bar ein paar vereinfachungen für Admins bringen. Aber meistens verwirrt es die Leute die das sehen.

Admin-Bar Frontend

Aus diesem Grund kann man diese Anzeige auch mit einer kleinen Erweiterung verschwinden lassen.

Admin-Bar Frontend

Ihr könnt einfach die functions.php Seite in eurer WordPress Installation entsprechend anpassen oder, wie ich empfehlen würde, folgendes tun.

Nachdem ihr das Plugin Snippet Collector installiert habt, könnt ihr einfach das File, dass ihr unten Downloaden könnt, in das Verzeichnis /plugins/toolbox/modules/ reinkopieren. Danach könnt ihr das entsprechende Modul im Toolbox Adminbereich aktivieren. Und schon ist die Admin-Bar im Frontend ausgeblendet.

Download

(Downloaden und Entzippen und installieren)
Downloadlink: Deaktivieren von Admin-Bar im Frontend





7 Kommentare
  1. Christian D.
    Christian D. sagte:

    Für Leser, die den Beitrag vielleicht er jetzt oder später lesen: Mittlerweile (in der aktuellen Version von WordPress) kann man diese Adminbar auch im Admin Interface deaktivieren. Gehe dazu einfach auf „Benutzer – Dein Profil“ und nehme den Haken bei „Werkzeugleiste für mich auf der Website anzeigen“ weg.

    Antworten
  2. Kall
    Kall sagte:

    Weder die veraltete Massnahme (script dieses Beitrags) noch die aktuelle (Kommentar von Christian Dreyer) verhindert, dass in ausgeloggtem Zustand wordpress an Stelle der Werkzeugleiste den schwarzen Balken hinterlässt, mit lediglich rechts ner Suchbox und links der WordPress- Duftmarke.

    Wie kriegt man endgültig die für die Besucher weg???

    Antworten
    • Eric-Oliver Mächler
      Eric-Oliver Mächler sagte:

      Hoi Karl, nun das Script das ich hier erwähnt habe, macht den schwarzen Kopfbalken mit den WP Funktionen erst dann weg wenn man eingeloggt ist. Ausgeloggt sollte im Frontend NIE dieser balken zu sehen sein. da brauchst du auch kein script. wenn du aber in ausgeloggtem zustand im frontend so eine infobar willst – musst du sie im css und in deinem template einprogrammieren.

      Antworten
      • Kall
        Kall sagte:

        Danke für die Rückmeldung.
        Das Gegentei ist der Fall. In eingeloggtem Zustand hab ich im Backend und im Frontend die adminbar zur Verfügung, das ist auch in Ordnung so.
        In ausgeloggtem Zustand ist im Frontend weiterhin der 32px hohe schwarze Balken da, bestückt mit links nem WP-Logo/Menü (zielt auf wordpress.org) und rechts ner Suchbox (sucht innerhalb der Seite). Und die hartnäckige Bar soll verschwinden.

        Es gibt ein paar plugins, die entfernen aber die adminbar in eingeloggtem Zustand aus Backend und Frontend.
        Das ist nicht Ziel der Übung. Die Sch….bar für nicht eingeloggte Seitenbesucher muss weg.

        Möglicherweise wird sie durch das Theme (expresscurate) erzwungen. Da finden sich aber einstellungen dafür.

        Antworten
        • Eric-Oliver Mächler
          Eric-Oliver Mächler sagte:

          normal ist das nicht. diese dünne zeile im kopf sollte im ausgeloggten zustand immer weg sein. wenn u trotzdem so eine zeile hast, dann ist das in deinem template einprogrammiert. gib mir doch mal die url durch dann kann ich es kurz anschauen und dir sagen ob das ne normale oder ne template basierende sacheist

          Antworten
        • Eric-Oliver Mächler
          Eric-Oliver Mächler sagte:

          übrigens der trick/script den ich da im blogbeitrag zeige um die admin bar zum verschwinden zu bringen – funktioniert immernoch und ist nicht veraltet wie du sagtest. oder siehst du die bar hier in diesem blogbeitrag?

          Antworten
  3. Kall
    Kall sagte:

    Danke, hatte icch schon probiert. Funktionierte nicht. was funktioniert ist z.B. „WP Admin Bar Removal“ von slangjis.
    Die reisst die Bar aber gnadenlos komplett weg, in BE und FE, eingeloggt oder nicht.
    Ich verfolg das erst mal nicht weiter, muss die Zeit wichtiger verbraten. Danke + Gruß

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.