Ich werde immer wieder gefragt, warum ist ein guter Hoster so wichtig und warum ich das immer wieder gerne erwähne. Ich finde es immer wieder erschreckend wie Unternehmen auf Billighoster umsatteln um dann ein paar Franken im Monat zu sparen. Als ob die das Nötig hätten. Bei Privaten hingegen ist es nicht so schlimm.

Bevor ich hier aber weiter ins Detail gehe möchte ich euch 2 Beispiele zeigen, die ich gerade erlebe/erlebte.

Fall Hostpoint:

Sonntagabend, wenn 90% meiner Twitter Timeline gerade den #Tatort schaut, habe ich meistens Zeit mir zu überlegen, was für Blogthemen ich für die nächste Woche auf meinen Blogs haben möchte. Ich mach mir also am Sonntag bereits Gedanken, was ihr nächste Woche so zu lesen bekommt.

Und so ist es mir vor 2 Wochen passiert, dass ich an einem Sonntagabend um 22:30 am Laptop sass und einen Blogbeitrag für den Chefblogger Blog schreiben wollte. Aber daraus wurde zuerst gar nichts. Auf einmal hat nämlich der Blog extrem langsam reagiert und dann war er TOT!

Jeder der bloggt kennt dieses Gefühl, wenn etwas mit seinem Baby nicht stimmt und man kurz vorm Herzanfall ist. So war es auch bei mir. Da ich aber solche Situationen schon öfters hatte, dass ein Server gerade einen „Schluckauf“ hat und sich wieder beruhigt,  machte ich zuerst mal eine kleine Pause.

Nachdem so 20min vergangen sind und der Server mir dann einen ERROR 503 gemeldet hat, wusste ich das hier mehr schief läuft, als normal. Dann habe ich auch gesehen, dass alle meine Domains die ich bei diesem Hoster gehostet habe, ebenfalls tot waren.

Da ich wusste, dass der Hoster – in diesem Beispiel ists Hostpoint – auch ein Twitter Account hat, habe ich zuerst mal einen Tweet abgesetzt:

Fall Hostpoint - Warum ein guter Hoster so wichtig ist !

Ich hatte die Hoffnung, dass der Support auch an einem Sonntagabend noch reagieren würde, und ich nicht bis Montags warten musste.  Ich bin der Typ „Doppelt genäht hält besser“ und so habe ich noch das Supportcenter aufgesucht und eine Supportmeldung per Formular/eMail aufgegeben.

Während ich also das Supportformular ausgefüllt und abgeschickt habe, ist mein Tweet bereits bemerkt worden und man hat mir darauf geantwortet:

Fall Hostpoint - Warum ein guter Hoster so wichtig ist !

Fall Hostpoint - Warum ein guter Hoster so wichtig ist !

Und dieser Tweet hat eingehalten was er versprochen hat. Und so waren meine Domains und dieser Blog gut 15min später wieder online.

Der ganze Ausfall hat nicht mal 45min gedauert und alles lief wieder ganz normal.

Fall Hostpoint - Warum ein guter Hoster so wichtig ist !

Fall Hostpoint - Warum ein guter Hoster so wichtig ist !

Fazit: Hostpoint

Hier habe ich also einen guten schweizer Hosting Anbieter. Der kostet zwar ein wenig mehr als 1 CHF/ € im Monat dafür bietet er mir auch folgende Leistung:

  1. Multiple Kontaktmöglichkeit anstatt nur 1 Formular oder 1 Telefon welches nur bei Bürozeiten aktiv ist.
  2. Schneller und kompetenter Support.
  3. Gute und zuverlässige Server/ Hardware – so dass ich mich nicht dauernd mit Ausfälle rumärgern muss.
  4. Ansprechpartner die auch wissen was sie tun.
  5. Ein Preis-, Leistungsverhältnis das „stimmt“.
  6. Ein System das auch Anfängern erlaubt sich zurecht zu finden.
  7. Hardware die wirklich funktioniert.

Ich finde es natürlich genial, was Hostpoint da geleistet hat, vor allem wenn man bedenkt, was für ein beschädigter Ruf sie hatten und zum Teil immer noch haben. Hostpoint war nämlich, so vor +6 Jahren ein total unzuverlässiger, chaotischer und dauerproblemmachender Hoster. Obwohl es heute noch viele gibt, die sagen „Au Nein Hostpoint!“ bin ich eigentlich ein Fan dieser Firma.
Sie haben aus ihren Fehlern gelernt, sich verbessert und gehören nun zu den Top Hostern der Schweiz.

Und nun kommen wir zu einem Fall der gerade wirklich passiert.

Fall Hosteurope

Einer meiner Kunden, hat seit längerem einen Blog den ich betreue. Leider ist da die Server-Reaktionszeit eine Katastrophe. Wenn ich was abspeichern möchte, kann ich immer gleich eine Mittagspause von 3 Stunden machen kann. Ich habe dem Kunde schon öfters gesagt, dass dieser Hoster zwar einer der teureren deutschen Hostern ist, aber auch einer der nichts wert ist. Als langjähriger Kunde von diesem Hoster, wollte der Kunde aus Bequemlichkeit nicht wechseln. Bis jetzt…

Vor ein paar Tage wollten wir dann etwas in der Datenbank direkt ändern und damit PhpMySQL verwenden. Dieses Tool ist im Adminbereich des Hosters verlinkt. Und da sind wir dann nicht mehr rein gekommen, weil irgendwas mit dem Konto nicht funktioniert wie es sollte.

Um 9 Uhr habe ich dann dem Support via Supportcenter eine eMail geschickt, habe ihm dabei den Sachverhalt geschildert und ihn um Antwort gebeten.

Dank Hostpoint bin ich ja persönlich ein wenig verwöhnt. Nach 1 Stunde wurde ich da nämlich schon ein wenig säuerlich und nach 6 Stunden, in denen ich nichts vom deutschen Hoster gehört habe, habe ich eine neue Mail an den Support geschrieben.

Es sind mehr als 2 Tage vergangen bis sich der Support bequemt hat, zu antworten und dann haben wir eine Standard-eMail erhalten die uns keine Hilfe war.

Nun ist der Entscheid gefallen, der Kunde verlässt diesen Hoster und sucht sich in der Schweiz einen. Immerhin zahlte der Kunde fast 100€ im Monat für diesen deutschen Hosteurope Katastrophen Hoster ;(

Fazit: Hosteurope

Ein Hoster der viel Geld kostet aber nichts taugt. Mehr gibts dazu nicht zu sagen.

Warum ist nun ein guter Hoster so wichtig?

Natürlich hätte ich es am liebsten wenn ich ein Support überhaupt nicht brauchen würde, aber das Leben ist ja bekanntlich kein Wunschkonzert. Darum muss man auch für den schlimmsten Fall planen. Wenn gar nichts mehr läuft und man nicht das Wissen oder die Möglichkeit hat sich selbst aus dem Problemsumpf zu ziehen.

Darum ist es sehr wichtig, dass man einen Hoster hat, der genügend Kostet, so dass sich dieser einen Support leisten kann der wirklich helfen kann. Es sollte ein Hoster sein, der begeistert ist von seinem Job und auch solche MA hat.

Aber wie wählt man einen guten Hoster aus?
Ich sage meinen Kunden immer, hört auf die Empfehlungen von euren Kollegen, MA oder Kunden. Natürlich darf man sich von einzelnen Reklamationen nicht abschrecken, aber die Menge macht es aus. Hört euch in eurem Umfeld um, meistens sind solche Empfehlungen immer sehr nützlich.

Also welche Hoster empfehle ich den immer meinen Kunden?
Ich empfehle immer diese beiden: Hostpoint und Cyon. Den diese beiden Hostern geben sich wirklich Mühe, den Kunden zu helfen und selbst Anfänger finden ihren Weg in ihren Systemen.





-