wordpressVor gut 36 Stunden wurde die neue WordPress Version 3.8.1 ein Sicherheitsupdate veröffentlicht. Es war der 1. Versuch das Update mit der neuen Funktion, des automatischen Update, zu verteilen. Ich selbst habe ziemlich schnell festgestellt, dass bei diesem Update irgendwas nicht ganz korrekt abgelaufen ist.

Jeder WordPress betreiber bekommt nämlich, nachdem das automatische Update erfolgreich durchgelaufen ist, eine eMail in dem er über die Aktion informiert wird. So ähnlich sieht die eMail aus.

Hallo! Deine Website unter https://www.chefblogger.me wurde automatisch auf WordPress 3.8.1 aktualisiert.

Von deiner Seite ist nichts weiter zu tun. Um mehr über Version 3.8.1 zu erfahren, schau Dir die Über WordPress-Seite an:
https://www.chefblogger.me/**about.php

Wenn Du irgendwelche Fehler feststellst oder Unterstützung benötigst, können dir vielleicht die Freiwilligen im WordPress.org-Supportforum helfen.
http://forum.wpde.org

Es stehen auch für einige deiner Plugins oder Themes Aktualisierungen zur Verfügung. Aktualisiere sie jetzt:
https://www.chefblogger.me/**/

Das WordPress Team

Jeder der so eine eMail erhalten hat, wird nun denken, dass mit seinem Update alles korrekt abgelaufen ist. Aber wie ich selbst gehört und erlebt habe, sind etwa 90% der Updates im DACH Raum gescheitert. Ich vermute jeder der seine WP Installation auf Deutsch eingestellt hat, wird keinen erfolgreichen automatischen Update erlebt haben. Selbst in der englischen Version gab es ziemlich Probleme.

Das Problem ist nämlich, dass diese eMail verschickt wurde, obwohl die automatische Updatefunktion versagt hat. Viele WordPress betreiber durften danach ihre Installation nochmal von Hand auslösen.

Erst dann hats geklappt.

Warnung:

Ich habe es ja bereits erwähnt habe, kann man die automatische Funktion deaktivieren. Dies würde ich ebenfalls euch dringend empfehlen. Den solange ihr nicht vor einem Update ein automatisches Backup von der Installation inkls Datenbank erhaltet, kann es sein, dass wenn die automatische Updatefunktion fehlschlägt, dass euer Blog tot ist! Und ohne Backup hat man dann wirkliche Probleme… Mir persönlich ist das zu heikel…

Ich bin aber gespannt ob die automatische Updatefunktion beim nächsten Mal besser klappt und ob sie eventuell mit einer Backupfunktion erweitert wird. Lassen wir uns überraschen.






Notice: Undefined index: HTTP_REFERER in /home/sterntal/public_html/chefblogger_v2/wp-content/plugins/wpstatistix/tracking.php on line 30