Dieses Plugin könnte für viele Corporate Blogger interessant sein die in einem Team arbeiten. Es gibt in solchen Teams nämlich immer wieder Leute die komplette Anfänger sind (DAU’s) und darum am liebsten überall dort rumklicken wo sie nichts zu suchen haben, wo diese Leute sehr grosse Schaden anrichten können. Ich glaube ihr kennt alle solche Leute 🙂

Nun könnte man natürlich die Benutzerberechtigung über Benutzerregeln steuern, aber es gibt noch eine andere Möglichkeit. Und zwar kann man einzelne Plugins auch aus der Pluginliste unsichtbar machen/ verschwinden lassen.

Dafür gebt ihr den folgenden Code einfach in eure Functions.php File ein (oder ihr benützt wie von mir empfohlen das Snippet-Collector)

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
<?php
 
function ah_hide_plugin() 
{
global $wp_list_table;
$hidearr = array('plugin-directory/plugin-file.php'); // items;
foreach ($myplugins as $key => $val) 
{
if (in_array($key,$hidearr)) 
{
unset($wp_list_table->items[$key]);
}
}
}
 
add_action('pre_current_active_plugins', 'ah_hide_plugin');

Wenn ihr es richtig konfiguriert habt, sind nun diese Plugins verschwunden und können nicht mehr unabsichtlich verändert werden.





2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] ließe sich hier sicher eine Lösung finden. Doch es geht auch einfacher. Der Chefblogger zeigt in diesem Artikel eine einfache und schnelle Variante, einzelne Plugins unsichtbar zu machen, sodass sie ab sofort […]

  2. […] ließe sich hier sicher eine Lösung finden. Doch es geht auch einfacher. Der Chefblogger zeigt in diesem Artikel eine einfache und schnelle Variante, einzelne Plugins unsichtbar zu machen, sodass sie ab sofort in […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.