OK, dieser Blogbeitrag hat nicht wirklich was mit Bloggen zu tun, sondern mit Social Media. Aus diesem Grund erlaube ich mir, den folgenden Beitrag trotzdem zu bringen.

Und zwar stellt euch vor, es gibt ein Wettbewerb, wo man zum Beispiel ein iPad mini gewinnen könnte. Um mit zu machen, müsste man nur sich via Facebook ein zuloggen und den Wettbewerb zu bestätigen. Das Ganze kennen wir alle schon zu genüge und ich bin sicher, jeder macht immer wieder solche Wettbewerbe mit. Das ist ja eine sehr schnelle und einfache Möglichkeit, seine Kontaktadresse anzugeben, wir müssen weniger Tippen und müssen eigentlich nur noch die Lücken füllen. Aber was viele nicht bedenken, so ein Wettbewerb ist nicht nur sehr bequem – ein Wettbewerbsveranstalter, kann damit auch sehr einfach Schabernack treiben. Immerhin bekommt er schönen Zugang zu euren Facebook Konten – wie Bilder und Postens und sogar eure Likes.

Nun hat die Groupe Mutuel Versicherung eine schock Kampagne gemacht und zwar am Bahnhof Zürich

Sie stellte eine Box mit Computer auf, wo man direkt mit Facebook verbunden war. Man musste nur via Facebook seine Daten eingeben um ein iPad mini zu gewinnen. Und dann staunten die Leute nicht schlecht, wie Infos aus dem Facebook Konto genommen wurde und damit ein Facebook Account simuliert wurde mit #Nacktselfies, Partyfotos usw. Und das wurde dann überall bei den Bildschirmen am Hauptbahnhof Zürich angezeigt.

Wie diese Leute darauf reagierten, seht ihr im Video.

Das kann uns allen passieren, darum seid Vorsichtig wo ihr eure Daten eingibt – selbst wenn es soooo bequem ist.

Ich find das eine geniale schock Kampagne !





0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.