Am letzten Wochenende fand ich Zürich nach vielen vielen Jahren wiedermal das Barcamp Zürich statt. Die Organisatoren in Form von @hofrat und @thomasgemperle haben wirklich geniale Arbeit geleistet.

Natürlich war ich auch beide Tage dort anwesend und habe mit den anderen Teilnehmern gelacht, gelästert und Spass gehabt. Während dem ganzen Barcamp habe ich immer wieder meine neue Kamera gezückt und kleine Szenen gedreht. Es hat zwar ein paar Tage gedauert, aber seit wenigen Stunden ist mein oskarwürdiges Meisterwerk fertig. Ich möchte hier eigentlich nicht auf die einzelenen Session zu sprechen kommen, sondern einfach den Film und die Impressionen sprechen lassen.

Darum kurzer Text langer Sinn – hier das Video

Kurz erwähnen möchte ich noch, dass diese 13,33 Minuten nach viel Zeit aussehen. Wer aber sehen möchte, wie ich mich dämlich anstelle und mich auch ziemlich blamieren tu – sollte den Film anschauen 😛

Ich wünsche viel Spass





9 Kommentare
    • Chefblogger
      Chefblogger sagte:

      hey musst nicht die spannung aus dem video rausnehmen 😛 du böser du #kicher

      ja bitte bitte – video war nötig bei so vielen spannenden impressionen am #barcampCH 🙂

      Antworten
  1. Rainer Andreas Seemann
    Rainer Andreas Seemann sagte:

    Was mir wieder einmal aufgefallen ist: viele der Teilnehmer beim Vortrag fummeln lieber an Ihren Smartphones herum, statt dem Referenten zuzuhören. Das ist nicht nur unhöflich sondern auch unverständlich. Wozu gehen die auf ein solches Treffen, wenn sie eigentlich kein Interesse zeigen?

    Deswegen sind in meinen Seminaren und Vorträgen die Smartphones verboten. Wer das nicht akzeptieren will, kann gehen.

    Rainer!

    Antworten
    • Chefblogger
      Chefblogger sagte:

      hoi rainer – nunja das war ein barcamp da treiben sich nun mal vorallem blogger und twitterer herum. ich habe 2 sessions gehalten und in einer waren auch viele mit ihrem natel beschäftigt, sie haben aber nicht mit ihrer freundin über neue fingernägelfarben unterhalten sondern sie haben direkt aus meiner session getwittert – und dann seh ich das locker. sonst würde es mich wohl auch nerven

      Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] das in Zürich stattfand – und natürlich ging ich auch hin (Mein Rückblick findet ihr hier: Rückblick: #barcampCH 22 – 24. August 2014 in Zürich). Unter den Teilnehmern waren nicht nur Blogger und Twitterer sondern wie ich herausgefunden habe […]

  2. […] #barcampCH haben wir uns unter anderem über das Thema Bannerwerbung unterhalten. Ich habe damals gesagt, dass […]

  3. […]  Rückblick: #barcampCH 22 – 24. August 2014 in Zürich, –  Kurzer Prozess: „Zeit Online“ und der geschasste 150-Euro-Reporter –  Ethik in der PR: […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.