Die letzten paar Wochen waren für ein paar Blogger die Hölle. Da haben sie jahrelang Zeit in ihren Blog investiert und dann wurde er gehackt und alles gelöscht. Jetzt stehen die Blogger vor dem Nichts und heulen sich die Augen aus. Es gab sogar Blogger die daraufhin ihre Existenz als Blogger in Frage stellten und sogar ganz aufhörten zu bloggen.

Wenn diese Blogger dann zu mir kommen um sich bei mir auszuheulen und um Rat zu fragen, ist immer meine absolut 1 Frage – „Wo ist das Problem? Du hast doch ein Backup gemacht – spiel das ein und innert nicht mal 20min ist dein Blog wieder da“

Auf diese einfache Frage bekomme ich dann oft Antworten wie:

  • Es ist eine lange Geschichte
  • Ich habe früher kein Backup gebraucht sondern heute
  • Kannst du mir ein Backup meines Blogs machen?
  • Ich weiss nicht wie man ein Backup macht.
  • Backups kosten beim Hoster zusätzlich darum habe ich keines

Das sind so die 5 Top Antworten die ich da jeweils bekomme. Wenn ich das dann höre, dann habe ich wirklich ein Problem, da ich kurz vor einem Lachanfall stehe und am liebsten diese blöden Blogger öffentlich auslachen würde.

ABER, ich lach natürlich die betroffenen Blogger nicht öffentlich aus.

Nun meine Antworten zu den Antworten sind

Es ist eine lange Geschichte

Nein es gibt keine langen Geschichten bei diesem Thema. Backups gehören zu den Pflichtaufgaben eines jeden Bloggers genauso wie es die Pflicht eines Autofahrers ist nie besoffen Autozufahren. Ja es gibt Individuen die das trotzdem machen und die gehören dann gebüsst.

Ich habe früher kein Backup gebraucht sondern heute

Man zahlt auch monatlich den Mitgliederbeitrag und braucht diese Versicherung auch hoffentlich nie. Das ist ebenfalls keine Ausrede sondern pure Faulheit.

Kannst du mir ein Backup meines Blogs machen?

Nein von aussen kann man keine Backups machen, dass ist die Aufgabe des Bloggers.

Ich weiss nicht wie man ein Backup macht.

Es gibt verschiedene Plugins die dir die Arbeit dafür abnehmen oder man macht es direkt im Hosting. Das nicht wissen ist ja auch keine gute Ausrede

Backups kosten beim Hoster zusätzlich darum habe ich keines

Wenn ein Backup bei einem Hoster extra kostet, dann ist dieser Hoster keinen € oder CHF wert und man sollte ihn möglichst schnell wechseln.

Fazit:

Also liebe Blogger, das nicht wissen, können oder lange Geschichte sind nichts weiteres als Ausreden die nichts bringen. Nehmt euch an der Nase und macht regelmässig ein Backup. Wer viel schreibt macht jeden Tag ein Backup und wer wenig schreibt macht 1x in der Woche eines. Denn wer gehackt wurde kann dann schnell und einfach seinen Blog wiederherstellen und wer kein Backup hat – der steht dann vor dem Nichts !

In diesem Sinne – kneift euch jetzt an der Nase und macht gleich JETZT ein Backup !

p.s ich persönlich mache jeden Tag von meinem Blog ein Datenbankbackup inkls Filebackup

p.p.s Wie man mit Plugins schnell und einfach Backups anlegen kann, erkläre ich euch in diesem Blogbeitrag






Notice: Undefined index: HTTP_REFERER in /home/sterntal/public_html/chefblogger_v2/wp-content/plugins/wpstatistix/tracking.php on line 30