Der Chefblogger Blog gibts seit dem Juni 2013 und seit von Anfang an ohne Logo gestartet. Als kleine Spielerei habe ich das bekannte Männchen genommen, ich wusste aber schon immer, dass irgendwann ein Logo kommen muss. Immerhin will ich ja auch ein eigenes Kleiderlabel auf die Beine stellen und von T-Shirts (die ich dann an Barcamps trage) bis hin zu Tassen alles verkaufen und evtl sogar noch ein wenig $$$$ verdienen.

cb-faviconIch war nun gut 1 Jahr intensiv auf der Suche nach einem Logo gewesen. Leider hat das gar nichts gebracht. Als dann gestern mal wieder ein Blogrekord gebrochen wurde, wusste ich dass ich nun keine Zeit mehr habe um zu plämperlen (D: Bummeln) sondern innert nützlicher Frist etwas herauskommen muss.

Also habe ich mich mal hingesetzt und angefangen ein Logo zu entwickeln. Gestern Abend wars dann auch fertig und entschieden. Nachdem ich jetzt 24 Stunden gewartet habe, und das Logo gefällt mir immer noch – habe ich mich entschlossen das Projekt Chefblogger Logo als beendet zu betrachten.

Es freut mich euch hier das neue Chefblogger Logo vorzustellen. Ich persönlich finds voll geil! Im Bild oben seht ihr die 2 möglichen Variationen – mal Weiss mal Schwarz. Das Logo ist sehr schlicht gehalten aber ich denke es passt zu diesem Blog.

Dann kann ich nun Anfangn das Merchandise Universum zu erobern.





4 Kommentare
    • Eric-Oliver Mächler
      Eric-Oliver Mächler sagte:

      danke ja ein klein wenig futuristisch sollte es sein.

      ja ein logo ist sehr wichtig nicht nur fürs eigene Ego sondern auch fürs Marketing. Wie ich sagte ich hab über 1 Jahr gesucht – viel spass wünsch ich dir bei deiner suche nach deinem logo 🙂 erzähls mir dann was du gemacht hast.

      Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Design ist. Es ist nur luftiger und man wird nicht mehr von den Bildern erschlagen. Auch ist unser schönes Logo mehr in den Mittelpunkt gerutscht und nun sieht man es auch wirklich […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.