Ich will hier jetzt gar nicht von der Lügenpresse anfangen – denn diese Krankheit ist nicht nur ein Problem der Journalisten sondern überall.

Wir leben ja im Zeitalter der Social Media und man postet also Bilder aus seinem Leben. Damit man ja die maximale Aufmerksamkeit erhält, bringt man logischerweise nur das Schönste und Beste. Also man macht ein Foto wenn man im 5 Stern-Hotel ist (aber nicht übernachtet), wenn man kurz das WC eines 3 Stern Michelin-Restaurant besucht (aber nicht da isst) oder wenn man ein dickes fettes Auto sieht. Ich behaupte 90% von dem was man in Social Media sieht ist reiner fake. Aus diesem Grund wundert mich diese Aktion, über die ich gerade hier berichten will, auch nicht wirklich.

Ich habe mich ja schon öfters gefragt, warum Fashionbloggerinnen, Beautybloggerinnen oder Fitnessbloggerinnen immer so verkniffen in ihre Fotos lächeln. Nun weiss ichs – sie sehen so verkniffen aus – weil das Foto nicht natürlich gemacht ist, sondern sie sich in zu engen Hosen reingezwängt haben oder in zu kleinen Schuhe stecken oder weil sie die Luft so anhalten müssen, das sie fast platzen…

Nun gibts gerade auf Instagram ein neuen Hastag #30secondtransformation der diesen Irrsinn aufzeigt – da zeigen Frauen wie sie vorher (im natürlichen zustand) und wie sie im Bloggerinnenmodus (Wenn sie Fotos machen) aussehen. Einfach herrlich







Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

Hinterlass einen Kommentar