Danke fürs teilen 🙂

Vor fast einem Jahr habe ich Wiko kennen gelernt und bei einem Wettbewerb von Ihnen, habe ich dann ein paar Monate später, so ein Gerät dann gewonnen. Ich muss zugeben ich wurde bisher nicht warm mit diesem Android und Wiko Gerät und darum liegt es hier so rum.

Als langjähriger Apple User bin ich wirklich verwöhnt – ich kann etwas kaufen und einstellen und es läuft – auch die Kommunikation zwischen verschiedenen Appel Geräte läuft immer sauber und schnell. Aber wenn man dann so ein „Fremder-Fötzel“ wie ein Android hat – dann geht das nicht.

Leider gibts keine einfache Möglichkeit Bilder vom Android Wiko Gerät zum Mac zu transferieren. Der Android File Transfer von Google tut zum Beispiel bei Wiko nicht.

Ich gehe dann immer den Weg über Dropbox, denn da gibts ja eine Sync Funktion. Leider hat man dann alles in einem Ordner rumliegen und schon hat man ein anderes Problem.

Man weiss jetzt nämlich nicht mehr welches Bild mit welcher Kamera aufgenommen worden ist. Leider sieht man die Qualitätsunterschiede von Wiko und dem iPhone wirklich gut. Man könnte nun den Weg über die Info Anzeige gehen – da werden die exif Metadaten der Bilder auch angezeigt. Aber das kann man nur einzeln, Bild für Bild machen. Und da ich nicht vor habe, durchzudrehen 🙂 habe ich einen anderen Weg gesucht.

Ich habe dann ein wenig rumgesucht und bin dann im App Store von Apple auf eine Lösung gestossen. Und zwar habe ich das Programm „File Rename Pro“ gefunden. Damit lassen sich viele Dateien (Normale Dateien, Bilderdateien und Musikdateien umbenennen und auch erweitern. Das Programm kostet 7 CHF und das ist gut investiertes Geld.

Man kann nach dem installieren und öffnen des Programms nämlich ein Ordner in das Programm ziehen und dann verschiedene Dinge machen. Zb kann ich das File mit der Auflösung erweitern, alles kein schreiben usw

Ich habe ja immer wieder Kunden die schicken mit Bilder mit Umlaute, Gross/Klein Buchstaben usw. Das kann ich damit nun auch schnell und einfach säubern.

Ich habs dann mit einem meiner Bilderordner gemacht. Ich habe es so eingestellt, dass jeder Bildername mit dem Kameratyp erweitert wird, mit dem das Bild gemacht worden ist.

Das finde ich eine sehr einfach Möglichkeit um Ordnung zu halten und ich denke dieser Tipp ist auch was für euch Hobbyfotografen. Ihr könnt nun eure Bilder so organisieren wie ihr es braucht.

Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

Hinterlass einen Kommentar