Ich bin heute über ein spannendes WordPress Plugin gestolpert und zwar kann man damit eine Art Paywall einrichten.

Obwohl ich überhaupt kein Fan von Paywall bin, finde ich dieses Plugin noch spannend. Man kann mit diesem WordPress Plugin nämlich Artikel verkaufen. Nun sagt ihr sicher, dass man ja mit WordPress und WooCommerce bereits digitale PDF oä verkaufen kann – die man nur sieht, wenn man den Bezahlvorgang abgeschlossen hat. Ja das ist richtig! Aber hier kann man einen einfachen Beitrag als Artikel in WooCommerce einstellen und so verkaufen. Ich kann mir die bei Webseiten gut vorstellen, die Wissen verkaufen.

Damit man dieses Plugin einsetzen kann, muss man WooCommerce installiert haben.

Download: WooCommerce Pay Per Post

Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

Hinterlass einen Kommentar