Ja das Thema WooCommerce 3.x ist langsam wirklich plattgeschrieben – aber es gibt immer noch News die wichtig sind. So auch diese News und zwar wurde jetzt schon wieder ein neuer fix Release veröffentlicht – diesmal 3.0.5.

Diesmal hat man 44 Probleme gelöst

* Fix – Tooltip display within shipping zone modals.
* Fix – Fix missing title for actions column on mobile.
* Fix – Allow forward slash in telephone field.
* Fix – Sort grouped products by menu order when displaying.
* Fix – Fix term exclusion in term count queries.
* Fix – Filter invalid products before returning them for wc_get_products.
* Fix – Prevent orders being their own parent (causes errors).
* Fix – Correctly migrate legacy shipping taxes data.
* Fix – Make sure the meta data cache is not shared among instances.
* Fix – Correct the stock display notice when a variable product manages stock for it’s children.
* Fix – On multisite, add user to blog during checkout if not a user to prevent errors.
* Fix – Correct sale price date handling with some timezone setups.
* Fix – wc_attribute_taxonomy_id_by_name needs to use lowercase attribute slug to work.
* Fix – Make changes to the buyer’s company name in the shipping section of checkout persist.
* Tweak – Add required placeholder for meta fields in backend.
* Tweak – Don’t strtolower address strings on checkout validation messages.
* REST API – Prevent password change notification when creating a customer.
* REST API – Removed duplicated items returned in shipping and checkout endpoints.
* CLI – Fixed missing shipping zones route.
* Dev – Make get_price_html handling match 2.6 and pass all values through woocommerce_get_price_html filter.
* Dev – Legacy customer class missing get_address / get_address_2 functions.
* Dev – Restored filter woocommerce_checkout_customer_id during checkout validation.
* Dev – Adds missing $this argument for all woocommerce_payment_complete_order_status filters.

Fazit

Ich weiss nicht wie es euch so geht – aber langsam machen mich die Leute da wirklich sauer. Wie kann man so ein grosses WooCommerce Update herausgeben, das anscheinend so verbuggt ist? Ich kenne die Antwort nicht – man hätte lieber noch weitere 5 Monate daran gearbeitet und es erst dann veröffentlicht. Man hätte sicher weniger Leute verärgert als sie es jetzt taten.

Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

4 Kommentare

  • Auch das Update 3.0.5 hat es nicht gebracht: Produktvarianten können immer noch nicht bearbeitet werden. Auch wenn ich eine frische Installation mit leerer Datenbank installiere und dann meine Daten importiere hackt es. Alle Plugins abgeschaltet, außer Woo! Ich bin Informatiker aber nach meinem Gefühl haben die Entwickler mit dem Datenbank-Update Problem!
    Also warten. Ich hoffe, dass wir mit der alten Version keine Sicherheitsprobleme bekommen! Ich werde mich erst nach dem Sommer mit der Materie weiter beschäftigen.

  • Ich denk ich warte da lieber noch… Das Risiko und die damit verbundene Arbeit und der Stress den mach ich mir lieber dann wenn alles sich beruhigt hat. Danke für Deine Info!!!

Hinterlass einen Kommentar