Vor gut einem Monat wurde die neue grosse Update Version von WooCommerce veröffentlicht. Im vergangenen Monat gabs auch viele Bugfix’s und so dachte ich, dass die Leute langsam ihr neues WooCommerce im Griff haben. Also habe ich heute den Entschluss gefasst, dass es Zeit wäre für das Update.

Nachdem ich ein komplettes Backup gemacht habe – also Datenbank gesichert und alle PHP Files – habe ich mich ans Werk gemacht. Wie immer habe ich so lange gewartet, bis von allen eingesetzten Plugins eine neue Version zu Verfügung steht.

Das Hochladen der Files ging eigentlich ganz schnell und ohne Probleme – aber dann kam der grosse Schock.

Nach dem Update ging gar nichts mehr – alle Produktinfos waren verschoben – die offenen Bestellungen weg – und das Menu zerstört….

Ihr könnt euch vorstellen wie wenig Freude ich an der Sache hatte – aber dank dem bestehenden Backup – musste ich einfach die gesichterte SQL Datei und alle PHP Files wieder hochladen und voilà es ging wieder ohne Probleme.

So sah ich aus

Fazit

Nur Leute die die Nerven haben sollten mal ein Update versuchen. Ich habe jetzt mehrere Shops bereits aktualisiert und die Erfolgsquote liegt genau bei 50% – mal klappts mal klappts nicht…

Ich werde nun sicher noch 2 Monate warten, bevor ich ein neuen Versuch wage… solange gilt – Finger Weg von diesem Update

Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

5 Kommentare

Hinterlass einen Kommentar