In den letzten Wochen und Monaten habe ich mehrmals wilde Geschichte über Bilder in WordPress gehört. Da hat man dann zum Beispiel die Länge und die Breite mit Megabytes gemischt und dann die schlimmsten Horrormärchen gedreht. Manchmal wusste ich echt nicht ob die Fragesteller diese Fragen ernst meinen oder man alles tut um die Anderen zu verarschen. Aus diesem Grund werde ich jetzt mal mit ein paar Bilder-Geschichten aufräumen

Warum kann ich Bilder nicht hochladen?

Ich habe jetzt mehrmals die Frage gesehen, warum man denn ein Bild nicht in WordPress hochladen kann. Ich habe dann gehört, dass man die Anzahl Pixel reduzieren soll. Das ist natürlich Blödsinn. In der WordPress Grundeinstellung gibts eine Einstellung die Verhindert, dass Bilder mit mehr als so 8 MB hochgeladen werden können. Wenn ihr also grosse Bilder hochladen wollt müsst ihr diesen Wert anpassen. Das geht am einfachsten in dem man beim Hoster die php.ini anpasst oder wenn man Glück hat, kann man im wp-config File folgendes eintragen

define('WP_MEMORY_LIMIT', '64M');

64M = 64MB

Warum sehen Bilder so milchig / unschön aus?

Viele Themes in WordPress haben eine Kompression für Bilder eingebaut. Das heisst, wenn ein Bild mit 100kb hochgeladen wird, wird es automatisch runtergerechnet und das spart dann nicht nur Speicherplatz sondern auch Ladezeit und beschleunigt also die Webseite. Nun gibts dafür auch Plugins die das machen können (ich bin Fan von WP Smush).
Also wenn man ein Bild in guter Qualität hochlädt und es sich nachher aus wie durch ein Milchglas, sollte man mal das Plugin checken oder die Kompression in WordPress neu einstellen oder ganz abstellen

Mit dem folgenden Code den man in die functions.php reinsetzt, deaktiviert man die Kompression komplett.

add_filter('jpeg_quality', function($arg){return 100;});
add_filter( 'wp_editor_set_quality', function($arg){return 100;} );

Was ist der Unterschied zwischen Länge, Breite und Pixel und kb oder MB?

Also wenn man von einem Bild spricht, dann fragt man sich meistens „Wie Gross ist das Bild“ – also die Länge und die Breite sind gefragt und das wird dann in Pixel angegeben. Fragt man sich aber „wieviel Speicherplatz hat das Bild“, dann redet man von den kb oder MB eines Bildes – also ne Art „wie schwer ist die Frau/ der Mann äh das Bild“. Länge Breite = Grösse (in Pixel) und der Speicherplatz = das Gewicht (in kb oder MB). Das kann man sich so merken.

Fazit

Also jetzt könnt ihr das Ganze nicht mehr miteinander verwechseln. Wenn man von Pixel redet hat das also nichts mit dem Speicherplatz zu tun!!!

Nur so noch kurz am Rande gesagt, ein Bild das normal Gross ist also so maximal 2000 Pixel Breit ist – sollte nur in sehr seltenen Fälle grösser als 1MB sein. Meistens kann man selbst solche Bilder unter 100kb runter bringen. Das geht am einfachsten mit Photoshop – da stellt man beim Bilder speichern die Qualität so auf 51 runter. Ich habe mit CS5 die Erfahrung gemacht, dass Bilder locker auf 51 runtergeschraubt werden können, aber bei 50 wird es milchig – darüber hat man eine gute Mischung aus Qualität und Gewicht (HA! genau Speicherplatz). Ihr könnt es ruhig mal ausprobieren.

Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

2 Kommentare

  • Lieber Eric – danke für die Zusammenfassung. Das Problem mit dem Beitragsbild hatte ich zum ersten Mal. Danke für den Tipp WP Smush, werde ich mir herunterladen. Schönen Sonntig

Hinterlass einen Kommentar