Wie die Polizei von Cedar Rapids im Bundesstaat Iowa berichtet, kam es bei einem versuchten Raub am 21. Juni 2017 zu einer Schießerei. Der Täter hatte es dabei nicht auf die üblichen Wertsachen abgesehen, sondern wollte das Opfer dazu zwingen, ihm eine Domain zu überschreiben.

Der vermeintliche Täter drang dazu in die Wohnung des Opfers ein. Mit vorgehaltener Waffe soll er das 26-jährige Opfer dazu gezwungen haben, sich an seinem Rechner anzumelden, um die Domain auf ihn zu übertragen. Das berichtet die Lokalzeitung the Gazette unter Berufung auf einen Sprecher der Stadt. Anschließend kam es zu einem Handgemenge, bei dem sich ein Schuss löste und das Opfer im Bein traf. Dennoch konnte das Opfer die Waffe an sich nehmen und schoss zweimal auf den 43 Jahre alten vermeintlichen Täter.

Nachdem er aus dem Krankenhaus entlassen wurde, hat die Polizei den Angreifer in Gewahrsam genommen. Jetzt muss er sich wegen Einbruch, Raub und Menschenraub vor Gericht verantworten. Alleine für das Kidnapping droht ihm eine lebenslange Haftstrafe in Iowa. Für Einbruch und Raub können verurteilte Verbrecher jeweils bis zu 25 Jahre hinter Gittern wandern. Um welche Domain es sich bei dem Vorfall gehandelt hat, bleibt unklar. Laut den Behörden von Cedar Rapids soll sie jedoch durchaus wertvoll sein.

Diese News habe ich auf T3N gesehen und musste sie einfach hier auch posten. Die Welt wird ja echt immer verrückter.

Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

Hinterlass einen Kommentar