Wenn man einen Online Shop hat auf Basis von WordPress / WooCommerce, dann steht man irgendwann vor dem gleichen Problem. Man möchte die eingebaute Produkte evtl noch speziell sortieren – und dann fängt meistens die Suche nach einem passenden Plugin an. Aber wusstet ihr, dass man die Produkte auch ohne zusätzliches Plugin sortieren kann?

Ich zeig euch hier wie das geht.

Ich habe hier auf meiner Business Seite www.ericmaechler.com einen kleinen WooCommerce Shop eingerichtet, worüber man sehr einfach ein Seminar buchen kann. Vor ein paar Tagen habe ich in einer neuen Kategorie angefangen, alle Plugins von mir zu sammeln und auch zum Verkauf anzubieten. Leider gibts hier ein kleines Durcheinander zwischen Gratis Plugins und Paid Plugins.

Wenn man im Backend schaut, dann sieht man die Produkte normal der Reihen nach aufgelistet (also so wie ich sie eingegeben habe).

Im Backend unter: WooCommerce -> Einstellungen -> Produkte -> Darstellung gibts es wie ihr sehen könnt genau 6 Sortiermöglichkeiten die WooCommerce von Haus auf bereits mitbringt.

  • Nach Anzahl Verkäufe
  • Nach Bewertung
  • Nach dem neuesten Produkt
  • Nach dem teuersten Produkt
  • Nach dem günstigen Produkt

Nach diesen kann man Filtern.

Und dann gibts noch die Einstellung Standardsortierung (Benutzerdefinierte Reihenfolge).

Oft ist es ja so, dass bei einer Benutzerdefinierte Reihenfolge man irgendwo eine Zahl eingeben kann, so 2 ist die 2. Position. Gut das kann man auch bei WooCommerce machen. Diese Eingabe befindet sich direkt dort wo man die Daten fürs Produkt eingeben kann, unter Produktdaten -> Erweitert -> Menureihenfolge. Jetzt ist es ja aber so, dass man hier in jedes Produkt einzeln hineingehen muss und dann muss man die Zahl irgendwo notieren und einzeln anpassen.

Aber wusstet ihr dass man es auch via Drag & Drop machen kann? Ja genau – hier die Anleitung

  1. Produkte von nur einer Kategorie anzeigen
    Geht zu „Alle Produkte“ im Backend und dann solltet ihr nach allen Produkten von nur einer Kategorie filtern. Das macht man in dem man da im Feld „Nach Kategorie“ den Name der Kategorie eingibt und dann da ganze Filtert.

  2. Produktübersicht gehen
    Da oben bei den Filtermöglichkeiten seht ihr ein Link „Sortieren“. Klickt darauf

  3. Produktposition von Hand sortieren
    Nun könnt ihr die Produkte einfach mit Drag & Drop – mit der Maus sortieren. Das Produkt das zu oberst ist, ist dann auch in der Produktübersicht an 1. Stelle…

Wie man jetzt schön sehen kann, alle Produkte sind schön sortiert. Es gibt in meinem Fall kein durcheinander mehr zwischen PaidPlugin und Gratisplugins. Die Plugins die ich verkaufe, sind nun an 1. Stelle und der Rest erst darunter.

Fazit

Wie ihr seht, es geht sehr schnell und einfach







Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

Hinterlass einen Kommentar