Seit 2009 gibt es ein Dienst aus San Francisco und zwar Klout. Dieser Dienst verarbeitete die Follower und Engagement Zahlen von Twitter, Facebook, Linkedin usw in eine eigene Zahl zwischen 0 und 100. Damit kann man ablesen, ob jemand digital ein erfolgreich ist oder ein looser ist.

Im Laufe der Zeit haben viele Firmen angefangen, den Klout Score als Ranking zu verwenden beim Anstellen von Leute und es gab auch Leute die diese Zahl in ihr CV eingebaut haben.

Damit konnte man einen digitalen Schwanzvergleich veranstalten – bei dem viele Firmen migemacht haben.

So gab es sogar Portale die diese Zahlen ausgelesen und aufgelistet haben – wie in der Schweiz eben einflussreich.ch.

Auf dieser Liste zähle ich zu den Top 11 der wichtigsten E-Commerce Experten.

Auch wenn ich mit meinem Klout Score mir vorgekommen bin wie ein Pornostar – Rauf runter, rauf runter usw 🙂 Ich fand ihn lustig.

Damit ist nun Schluss.

Wie Klout vor gut 1h bekannt gab, schliessen sie per 25.5 ihre Tore.

Wie ihr ja wisst, bin ich ein Fan von Verschwörungstheorien und hier schliesst also Klout an dem Tag wo das DSGVO in Kraft tritt…. ZUFALL?

Egal, ich bin gespannt was als nächstes für ein digitaler Schwanzvergleichsdienst auftaucht 🙂





0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.