Ja das lang erwartete Update für WordPress mit den DSGVO Erweiterungen ist endlich da. Mit diesem Update werden dazu noch 18 weitere Fehler korrigiert.

Sobald man die Aktualisierung installiert hat (Denkt ans Backup machen!), wird man von dieser Meldung begrüsst.

Unter Werkzeuge findet man 2 neue Menupunkte die ich natürlich gleich ausprobieren musste.

Man findet hier ein Formular, wo man die eMail Adresse eingeben kann, von der man die Daten haben möchte.

Wenn man die eMail eingegeben hat, wird dorthin eine eMail Bestätigung geschickt und der User muss diese dann mit einem Klick auf den Link in der eMail bestätigen.

Wenn man dann den Klick gemacht hat, wird der Admin informiert.

Und der Admin kann dann das Paket selbst herunterladen und euch so per eMail zukommen lassen, oder er kann nochmal eine eMail auslösen die der User dann bekommt. In dieser eMail gibts dann nochmal einen Link zu einem Download Paket.

Ich habe dann natürlich sofort mal mein Paket heruntergeladen und geschaut wie das aussieht. Man bekommt ein Zip File mit einer html File verpackt über, wenn man das html file öffnet, sieht man eine Seite mit den normalen Daten die gespeichert sind und unten sieht man dann alle Kommentare die man je da geschrieben hat.

Ich denke der gleiche Workflow gilt dann ebenfalls beim Daten löschen. Also eintragen, bestätigen lassen und dann löschen.

Ebenfalls gibt es unter Einstellungen -> Datenschutz einen neuen Menupunkt. Dort könnt ihr dann eine Seite als eure Datenschutzerklärungsseite direkt verlinken

Wie ihr sehen könnt eine sehr nützliche Sache für alle die von DSGVO Datenanfragen überhäuft werden.







Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

Hinterlass einen Kommentar