Ich bin jetzt seit über 10 Jahre bei Facebook aktiv – meistens läuft die Seite immer offen und ich habe Spass darauf. Leider tut seit einiger Zeit Facebook alles, damit ich die Freude daran verliere. Vor ein paar Jahren hat Facebook angefangen die Reichweite von Fanpages zu reduzieren (heute liegt die irgendwo im Promillebereich), danach hat man den Werbe Algorithmus so geändert, dass ich nur noch Werbung sehe die mich nicht interessiert (über Binden zu Chinesischen Massagen zu Autos ist alles dabei) und die Werbetreibenden zahlen für Klicks die komplett falsch ausgeliefert werden und dann hat man angefangen Leute wegen nichts zu sperren.

Kurz gesagt, Facebook liebt das Werbegeld und hasst die User.

Seit einiger Zeit sage ich zu Kunden die nun Zeit und Geld auf Facebook investieren wollen folgendes:

Werbung und Zeit auf FB zu investieren ist wie ein totes Pferd zu reiten, also komplett nutzlos

Ich poste ja regelmässig komische „journalistische“ Arbeiten auf Facebook und kommentier sie dazu – nur so ist diese verrückte Welt in meinen Augen noch aushaltbar. Aber Facebook hat das gar nicht gerne.

Nun im Jan 2018 wurde ich ja bereits einmal von Facebook gesperrt weil Schwarzen Humor gepostet habe „Facebook: Schwarzer Humor führt zu Sperrung„, danach wurde ich Anfang August 2018 wieder gesperrt weil ich in einer Diskussion ein Zitat veröffentlicht habe, welche auf vielen Medien bereits gepostet worden sind (Facebook: Zitieren führt zu Sperrung).

Und 3x dürft ihr raten was mir heute passiert ist?

Genau ich habe wieder eine Sperre kassiert, diesmal weil ich ein Artikel vom Blick (der grössten Boulevardzeitung der Schweiz) gepostet habe.

Der Artikel

Ihr habt sicher vom Papst schon gehört 🙂 Der hat am Sonntag während einer Pressekonferenz im Flugzeug auf dem Rückweg von seinem zweitägigen Irlandbesuch nach Rom ein Interview gegeben. Da hat er sich zu Kinder mit homosexuellen Neigungen geäussert:

(Papst empfiehlt Psychiatrie für homosexuelle Kinder)

Meine Reaktion

Ihr könnt euch vorstellen wie ich darauf reagiert habe – ich musste natürlich diesen dummen Satz auf FB bringen, damit ihn möglichst viel lesen können. Dazu habe ich dann noch einen Satz gepostet.

Ich dachte eigentlich, dass diese 2 Smileys genau zeigten was ich davon halte – nämlich gar nichts und es einfach lachhaft ist. Aber eben – ich sollte nicht denken – Facebook (oder eine Meldemuschi) hat dieser Post überhaupt nicht gefallen…

Die Facebook Sperre

Tjo heute morgen, wollte ich mich in Facebook einloggen und dann ploppte folgende Meldung auf.

Ich habe natürlich gegen die Sperre Einspruch eingelegt – den sie jetzt überprüfen – aber vermutlich wird das ein 1€ Jobber in Deutschland machen müssen, der Pro NEIN Klick bezahlt wird. Aus diesem Grund glaube ich nicht, dass die Sperre aufgehoben ist. Die Frage die ich mir hier stelle ist jetzt einfach – wie lange die Sperre anhält 🙂 Ich denke so zwischen 3 und 30 Tage ist alles möglich.

Fazit

Ich überlege mir schon länger komplett von Facebook weg zu gehen und wo anders mich auszutoben. Diese 3 Sperre kommt gerade recht – ich habe mir beim letzten Mal schon geschworen, dass sollte ich nochmal eine Sperre kassieren ich keinen Privaten Account mehr führen werde.

Das werd ich jetzt auch durchziehen – sobald ich wieder Zugang habe – lösche ich alle +10 Jahre Kommentare und Posts. Ich werde nur noch ein paar Fanpages betreiben und sonst in der normalen Timeline schweigen.

Aber ich kann natürlich nicht ohne Medien leben, darum werde ich mir einen neuen Blog erstellen, wo ich die dummen Artikel und andere digitale Fundstücke verbloggen werde. Ich habe mir darum bereits eine neue Domain besorgt mit dem Namen www.digital-artifacts.com. Dort kann ich mich dann austoben ohne das mich ein Amerikaner sperrt. Da entscheidet man ja selbst was man schreiben und veröffentlichen möchte – ein Vorteil eines Blogs.

Ebenfalls werde ich den Konsum meiner anderen Social Media Kanäle einer Überprüfung unterziehen. So ploppte in letzter Zeit immer wieder das Open Source Social Media Tool Mastodon in meiner Timeline auf.

Immer wieder spannend was Facebook mit seinen Leuten treibt – bin gespannt wann das Amt für Wahrheit kommt, das alle Webseiten sperrt – ach entschuldigt, in der Schweiz wird ja gerade eine digitale chinesische Mauer aufgebaut mit der man dann den Zugang zu bösen ausländischen Webseiten sperrt. Das Internet wird hier also durch das Heidinet abgelöst 😛 Ich hoffe ihr könnt trotzdem diesen Blog noch lesen 🙂





Über

Eric-Oliver Mächler

Seit 2005 bin ich ein aktiver Blogger. Ich kenne die Kniffe und die Tricks um einen Blog erfolgreich zu machen. Hier gebe ich diese kleinen Tricks gerne weiter und freue mich, wenn ich euch helfen kann. Hier erfährt man mehr über mich.

2 Kommentare

Hinterlass einen Kommentar