Wenn ich an Gutenberg denke dann ist meine grösste Sorge die Probleme die auf uns zukommen, wenn man bestehende Beiträge / Seiten editieren muss. So wird ja alles in den Classic Block zusammengesteckt und dann können CSS Classen Ärger machen.

Wie ich aber herausgefunden habe, kann man beim Gutenberg auch den versteckten HTML Editor wieder verwenden – um solche Probleme zu entschärfen. Und aus diesem Grund habe ich dieses kleine Video gemacht für mein Youtube Kanal






Notice: Undefined index: HTTP_REFERER in /home/sterntal/public_html/chefblogger_v2/wp-content/plugins/wpstatistix/tracking.php on line 30