Happy Updating 845x321 - WooCommerce und WordPress 5.x zum Update freigegeben.

Wie ihr ja alle mitbekommen habt, wurde im Dezember WordPress 5.0 mit Gutenberg veröffentlicht. Ich habe schon von Anfang an klar gesagt, dass ich von einem Upgrade von der 4.9.x Version auf WordPress 5 abrate.

Ich habe dann den ganzen Dezember und auch in der ersten Hälfte des Januars immer wieder die Zusammenarbeit von WordPress 5.0 & Gutenberg und & WooCommerce getestet – und ich kann euch eines sagen – in 90% der Fälle war danach der Online Shop zerstört und oder unbrauchbar. Ich musste jedesmal ein Backup einspielen.

Als dann am 9. Januar WordPress 5.0.3 auf den Markt gekommen ist, habe ich wieder eine Runde getestet.

Ich habe jetzt über 100 WooCommerce Funktionen und Plugins getestet und viele tausend Franken Umsatz über Online Shops generiert und kann euch nun folgendes Berichten.

Ich finde jetzt keinen wirklichen Grund mehr ein Update nicht durchzuführen – ich hebe also den Update-Bann auf WordPress 5.x auf.

Ich empfehle aber, dass ihr bei einem Update sofort den WordPress Classic Editor sofort installiert und damit Gutenberg aushebelt. Gutenberg ist auch heute noch eine totale Katastrophe und unbrauchbar. Mit dem Classic Editor holt ihr euch den klassischen Editor zurück und könnt wieder normal arbeiten.

Denkt aber daran, dass ihr wie immer zuerst ein komplettes Backup macht, bevor ihr mit dem Updaten beginnt 🙂

Na dann Happy Updating liebe Leserinnen und Leser und viel Erfolg





0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.