Letzte Nacht wurde ich auf Twitter auf einen Artikel in der New York Post aufmerksam gemacht – man kann also sagen, es hat ihn mir in meine Timeline gespült.

Und zwar gehts da um einen Amerikanischen Influencer mit dem Name Nate Garner. Er hat über 2 Millionen Follower ist angeblich erfolgreich (ich habe von ihm noch nie gehört, kenne mich aber im amerikanischen Influencer Pool nicht aus), und total depressiv.

Anscheinend ist das oft so, dass erfolgreiche Influencer ein total einsames Leben führen und es eben nicht so perfekt ist wie immer von ihnen beschrieben.

Das Interview und die Story ist in Englisch

Link: I have 2 million followers but no friends






Notice: Undefined index: HTTP_REFERER in /home/sterntal/public_html/chefblogger_v2/wp-content/plugins/wpstatistix/tracking.php on line 30