Heute war es mal wieder soweit – das kleine Wartungs- und Sicherheitsupdate von WordPress Version 5.1.1 wurde veröffentlicht.

Wie das WordPress Team sagte, wurden ein paar Sicherheitsprobleme gelöst wie auch 10 andere Fehler – zum Beispiel auch wie gewisse Dinge in der Datenbank abgespeichert werden.

Spannend ist auch, dass man langsam WordPress darauf vorbereitet, dass man mindestens PHP 7 verwenden muss. Man möchte nämlich im Dezember 2019 diesen Versionssprung durchführen – leider gibts immer noch viele Hoster die nur PHP 5.x anbieten und das ist bereits ein veralteter Standard.
Ihr sollte langsam dann mal checken ob euer Hoster PHP 7 kann – ich würde sogar empfehlen, dass man WordPress nur noch mit PHP 7.2 laufen lässt. Natürlich müssen bis im Dezember auch viele Themes und Plugins angepasst werden 🙂

Wer gerne mehr über dieses Update wissen möchte, kann hier den Trac Link anklicken und dann sieht man was wo geändert worden ist.
Also ich habe bei diesem Update keine Probleme bekommen und darum kann man das Update ruhig durchführen – oft wird es eh automatisch durchgeführt.

Denkt aber daran, bevor man ein Update macht, sollte man immer ein Backup machen 🙂






Notice: Undefined index: HTTP_REFERER in /home/sterntal/public_html/chefblogger_v2/wp-content/plugins/wpstatistix/tracking.php on line 30