Vor wenigen Minuten war es wieder einmal so weit – WordPress hat eine neue Version bekommen und zwar diesmal 5.2 und zwar wurde diese Version mit dem Namen Jaco ausgeliefert – Jaco als Homage an den Jazz Künstler Jaco Pastorius.

Ab sofort braucht WordPress die PHP mindest Version 5.6.20 – also wer ab sofort Probleme hat mit seiner alten WordPress Seite sollte, dringend mal auf 7.2 oder sogar 7,3 updaten

Zu den News gehören unter anderem

PHP Error Protection

Ab sofort sollte man besser mit dem „Weissen Screen des Todes“ umgehen können und einfacher flicken können. So muss man nicht mehr via FTP eine Einstellung rückgängig machen, sondern WordPress öffnet kurzzeitig für Admins eine kleine Hintertüre.

Site Health Check

Ebenfalls gibts eine neue Sektion die anzeigt, wie der Zustand der Webseite so ist. Und zwar ist dieser Menupunkt unter Werkzeuge -> Webseiten Zustand zu finden. In dieser Sektion wird wirklich der Zustand und Einstellung von der Webseite aufgelistet.

wordpress version 5 2 bild1 - WordPress 5.2 wurde veröffentlicht

Es werden auch Vorschläge für die Verbesserung gemacht:

wordpress version 5 2 bild2 - WordPress 5.2 wurde veröffentlicht

Wie aber auch eine Liste aller bereits durchgeführten Tests.

wordpress version 5 2 bild3 - WordPress 5.2 wurde veröffentlicht

Das ist wirklich cool und wird die Fehlersuche sehr vereinfachen.

Neue Icons

Neu gibts auch ein paar Icons die man im Dashboard sieht

Neue hooks

Es gibt auch einen neuen Hook im Body Tag, der es Themes ermöglicht, Code direkt am Anfang des

einzufügen.

Wie immer gilt, wenn ihr eine Änderung an eurem WordPress durchführt, dann macht das nur wenn ihr ein komplettes Backup habt!!


Notice: Undefined index: HTTP_REFERER in /home/sterntal/public_html/chefblogger_v2/wp-content/plugins/wpstatistix/tracking.php on line 30