Mailchimp passt seine Preise an

von | Jun 2, 2019 | Allgemein | 10 Kommentare

Schlagwörter: Mailchimp - Newsletter

Ich habe so 2004 herum angefangen mit einem eigenen Newsletterverteiler. Ich erinnere mich noch gut daran, dass ich dafür ein Programm auf dem Windows Computer verwendet habe, genannt „Supermailer„. Das war damals wirklich ein geniales Stück Software – immerhin konnte so via SMTP die Newsletter direkt über mein Computer abgeschicken – das war sehr einfach und bequem. Damals war es auch noch nicht so schlimm mit den Spam’s.

Irgendwann so 2007 herum habe ich dann gemerkt, dass immer mehr Newsletter von Spamfilter abgefangen werden und somit gar nicht bei den Leuten ankommen.

Dann habe ich Madmimi und Mailchimp entdeckt. Irgendwann bin ich dann bei Mailchimp hängen geblieben und ich setze es bis heute immer ein.

Man konnte bis zu 2000 Adressen sammeln und pro Monat 12000 eMails abschicken mit vielen verschiedenen Listen.

Ich konnte somit mit 1 Account alle meine Projekte mit einem Newsletter erweitern und es ist immer angekommen. Damit war ich bis heute glücklich.

Leider musste ich feststellen, dass Mailchimp vor ein paar Wochen ihre Preise und Features angepasst haben.

Ab sofort kann man nämlich nicht mehr unendlich viele Liste machen, sondern nur noch 1.

Bisher hat Mailchimp auch immer alle Features für alle freigeschalten und das haben sie nun auch geändert. So Automatismen und anderen spezielle Newsletterfunktionen wurden nun deaktiviert und sind nur noch erhältlich wenn man ein teures Abo lösen tut.

… von der extremen Preiserhöhung will ich jetzt auch gar nicht reden.

Ich finde das eine sehr schlechte Idee von Mailchimp, denn damit haben die Chefs von Mailchimp aus einem genialen Dienst einen sehr teuren Dienst gemacht. Vorallem für kleine KMU oder Privat Projekte wird es jetzt sehr schnell sehr teuer.

Aus diesem Grund sage ich jetzt Bye Bye Mailchimp – ich habe bereits einen neuen Newsletter Dienst gefunden, der mich für die nächsten Jahre sicher noch glücklicher machen wird 🙂

SELBER SCHULD SAG ICH DA NUR!

Hier mein Beitrag über den Mailchimp Ersatz Tipp von mir: EMailOctopus





10 Kommentare

  1. dunja

    und welcher dienst wäre das?

    Antworten
    • Eric-Oliver Mächler

      Hoi Dunja – ja du bist ja wirklich ungeduldig. Ich musste doch zuerst noch einen grösseren Beitrag schreiben, bevor ich dir das verraten kann 🙂 Mein Tipp ist nun Online und findest du am Schluss dieses Beitrags 😛

      Antworten
    • Eric-Oliver Mächler

      Hoi Oli, Wenn du kurz auf diesen Beitrag hochscrollst und am Schluss genau hinschaust, dann findest du den Link zum Vorstellungsbeitrag – den ich extra geschrieben habe 🙂

      Antworten
  2. Ulrike

    Hallo,
    ich finde es auch sehr schade und betrübt über das neue Preismodell! Zu welchem Programm wirst Du denn wechseln? Ich hab schon einiges recherchiert und leider nichts Passenden gefunden… Liebe Grüsse Ulrike

    Antworten
    • Eric-Oliver Mächler

      Hoi Ulrike, na da bin ich ja gespannt zu was du für Lösungen gefunden hast – meine Empfehlung ist klar ausgefallen – und findet man am Ende dieses Beitrags inkls vieler Bilder und einer kurzen Anleitung

      Antworten
  3. Carrie

    Hallo, ich wollte gerade ein neues Newsletter Dings auf meine Seite einbauen. Ich war gerade entsetzt. Jetzt zahlt man schon 29 Dollar für Essentials! Standard kostet 49 Dollar. Deine Preise stimmen überhaupt nicht mehr! Dies bedeutet, sie wurden schon wieder erhöht. Hast du eventuell eine Alternative gefunden in der Zwischenzeit? 29 Dollar ist mir zu Anfang schon zu viel Geld im Monat. Ich weiß, es gibt immer noch die 2000 Gratis. Aber ich will bei meiner Kampagne mehr Abonnenten und das will ich mir am Anfang nicht leisten. Gerne bezahle ich pro E-Mail, aber nicht fix pro Monat, nur damit ich die Kontakte horten kann.

    Antworten
  4. Carrie

    Sorry, ich hab mich geirrt mit meinem vorigen Kommentar, ich hab nicht gesehen, dass man unten den Regler verschieben kann und dieser Preis war automatisch eingestellt. Dennoch finde ich es viel zu teuer.

    Antworten
    • Eric-Oliver Mächler

      hoi carrie – es ist doch immer noch gratis – du kannst einfach nur noch 1 liste machen – nicht mehr wie bis vor die änderung soviele du willst. und du kannst immer noch 2000 kontakte sammeln – wenn du mehr hast, ja dann kostet es die 10$ im monat

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress

Allgemein

Technik

Design

Konzept

WordPress Plugins

Interessantes

Vermarktung