Nach einer relativ kurzen Nacht, die wieder gefühlte 120° bei 234234234% Luftfeuchtigkeit hatte, musste ich dann am anderen Morgen früh aufstehen. Da ich ja am Tag vorher gemerkt habe, dass das Hotel wo das WordCamp stattfindet schon ein Stück entfernt ist, man aber in Berlin überall Mietvelos findet, so habe ich mich entschieden, dass ich das MoBike ausprobieren könnte. Mit MoBike kann man sich schnell via App ein Velo freischalten (nein es ist kein EBike sondern ein normales mit 1 Gang). Dieses MoBike ist wirklich eine coole Erfindung und hat sauber geklappt – diese Velos stehen in Neukölln überall herum und mit dem Scannen eines Barcode wurde es freigeschalten. Die Velos sind sogar für meine 200kg kein Problem nur meine 200cm waren ein Problem – diese Velos sind für kleine Menschen gemacht und darum war die 20min Velofahrt durch die schlechten Strassen von Berlin eine echte Herausforderung. Ihr wisst gar nicht wieviele Arten ich gefunden habe, wie man das Knie hinter den Ohren zusammenfalten kann, damit man trotzdem in die Pedalen treten kann.

wceu 2019 day3 01 - WordCamp Europe 2019 - WordPress Konferenz – Tag 3 meines #InfluencerReisli

Aber nach ca 20min war ich da und konnte mich an den 1. Tag des WCEU einstellen. Zuerst habe ich mir ein Kafi geholt und mir die Sessionplanung angeschaut. Bei der Anmeldung haben wir eine coole Faltkarte bekommen mit allen Sessions darauf – nur hat mich die Wegkarte anfangs verwirrt und es hat fast den ganzen Tag gedauert, bis ich die richtigen Räume schnell gefunden habe.

Der kleine Alpenöhi im fernen Deutschland war ein wenig überfordert 🙂

Es gib viele Hauptsessions, Workshops und Diskussionsrunden – da war die Auswahl sehr schwierig. Da ich nicht alle besuchen konnte, kann ich hier nur von meinen berichten.

wceu 2019 day3 programm sessions - WordCamp Europe 2019 - WordPress Konferenz – Tag 3 meines #InfluencerReisli

Hier der Plan der Diskussionsrunden

wceu 2019 day3 other sessions - WordCamp Europe 2019 - WordPress Konferenz – Tag 3 meines #InfluencerReisli

Da ich ja immer wieder mit der API von WordPress konfrontiert werde, wollte ich mir ein paar Tipps und Tricks dafür holen – wie auch in die Geheimnisse von Gutenberg eingewiesen werden, wo ich lernte wie man eigene Gutenberg Blöcke programmieren kann.

wceu 2019 day3 02 - WordCamp Europe 2019 - WordPress Konferenz – Tag 3 meines #InfluencerReisli

Nachher gabs mein obligatorisches Eventselfie von mir

Ich habe mich dann mal an einen guten Platz hingesetzt und den Leuten zugeschaut die erst jetzt eingecheckt haben. Dabei habe ich dieses coole T-Shirt gefunden – welches ich garantiert kopieren werde 🙂 Und habs natürlich vertwittert – wie vieles das ich erlebt habe.

wceu 2019 day3 03 - WordCamp Europe 2019 - WordPress Konferenz – Tag 3 meines #InfluencerReisli

Danach ging es dann schnell los und die Eröffnungsrede hat begonnen – der Saal war voll und ich weiss nicht wieviele der 3600 Teilnehmer da drin sassen

wceu 2019 day3 04 - WordCamp Europe 2019 - WordPress Konferenz – Tag 3 meines #InfluencerReisli

Wenn ich an Events gehe und niemand kenne, da bin ich ja eher immer schüchtern und noch nicht wirklich in Stimmung mich an andere zu hängen und neue Bekanntschaften zu schliessen. Mein Hirn ist da einfach noch nicht wach genug 🙂 Aus diesem Grund ging ich zuerst mal in einen sehr Brain-lastingen Workshop wo mir Tipps und Tricks zur API gezeigt worden sind. Ein sehr spannender Workshop war das und ich habe viel gelernt und konnte mich auch so von Coder zu Coder mit einigen „Connecten“ wie man heute so schön sagt 🙂

wceu 2019 day3 05 - WordCamp Europe 2019 - WordPress Konferenz – Tag 3 meines #InfluencerReisli

Nachher gabs ein grosses Buffet mit allerlei Kleinigkeiten, wo man sich durchprobieren konnte.

wceu 2019 day3 06 - WordCamp Europe 2019 - WordPress Konferenz – Tag 3 meines #InfluencerReisli

Nach dem Essen ging dann gleich die Rede von Matt Mullenweg los – jeder der mit WordPress arbeitet hat von ihm schon gehört, ist er doch einer der Haupterfinder von WordPress und hat heute noch DEN Einfluss in WordPress.

Hier ist der Livestream seiner Rede.

Es war sehr spannend zu hören, dass man im Gutenberg Blöcke verstecken kann (gut für Kundenprojekte) und dass WordPress gerade überlegungen anstellt damit es vom Core her auch Mehrsprachigfähig ist. Das wäre ne coole Sache dann müsste man dafür nicht mehr WPML benützen oder so. Mal schauen wie das so wird.

Auch der FAQ Teil war spannend auch wenn ein Envato Troll am Anfang genervt hat.

Nachher habe ich die Sessions Variable Fonts. The future of Web Design besucht. Aus Spass ging ich dann noch bei Renaissance Jobs in WordPress vorbeischauen und dann gings zu 2 Sessions und dem Workshop zu Creating Gutenberg Blocks.

Alles war sehr sehr spannend und konnte viel neues lernen.

wceu 2019 day3 07 - WordCamp Europe 2019 - WordPress Konferenz – Tag 3 meines #InfluencerReisli

Danach war der Tag eigentlich vorbei – ich ging dann schnell raus aus dem Kongresshaus und wieder ins Hotel zurück. Ich habe dringend ein Mittagsschläfchen um 20 Uhr gebraucht 🙂
Als ich dann so 23 Uhr erwacht bin, hatte ich Lust auf einen Burger und nach dem Googlen (Die 11 besten Burger Berlins) fand ich diesen Vorschlag.

Also machte ich mich auf die Suche nach dem Berlin Burger International.

Ich habe das Ding fast nicht gefunden und musste nach dem Bestellen auch fast 45min auf mein Burger warten. Das war wirklich zu viel für meinen Geschmack.

wceu 2019 day3 08 - WordCamp Europe 2019 - WordPress Konferenz – Tag 3 meines #InfluencerReisli

Man habe ich mich da aufgeregt 🙂 ABER nachdem ich den Burger in der Hand hatte – musste ich sagen das lange Warten hat sich gelohnt.

wceu 2019 day3 09 - WordCamp Europe 2019 - WordPress Konferenz – Tag 3 meines #InfluencerReisli

Glücklich und satt ging ich dann wieder ins Hotel zurück und somit endete der 3. Tag in Berlin für mich.

WordCamp Europe 2019 in Berlin