Vor ein paar Wochen war ich bei einem Neu-Kundengespräch – das heisst ich war bei der Firma und wollte den Vertrag unterzeichnen und den Projekt-Fahrplan festlegen. Sowas mache ich regelmässig ist also nicht spezielles – also nichts worüber ich sonst schreibe. Aber dieses mal bin ich bei der Firma angekommen und habe schnell gemerkt, dass jeder Winkel des Parkplatz bereits mit Kameras bepflastert ist und als ich das Gebäude betreten habe, sah ich sofort 2 solche Vollscanner. Zuerst musste ich also durch diese Vollscanner gehen, wo man mich auf Metal überprüfte und danach musste ich alle meine elektronischen Geräte abgeben – diese Geräte wurden dann in einem faradayscher Käfig weggesperrt (Kein Gerät innerhalb so einem Käfig kann kann dann ein Signal empfangen oder senden). Ich wurde also mehr überprüft als am Flughafen Zürich oder Berlin – typisch Amerikanischer Konzern.

Nun ich habe mich dann mit dem CEO unterhalten und gehört, dass sie alle die persönlichen Geräte abgeben müssen am Eingang, weil sie davon ausgehen müssen, dass Firmenspionage betrieben wird. So waren auch alle CD Schubladen am Computer verschlossen wie auch alle USB Buchsen… voll paranoid.

Leben wir in einer Welt voller Spione?

Im Nachhinein bin ich dann schon ein wenig nachdenklich geworden und zwar hört man ja immer wieder, dass Skype, Apple, Microsoft, Facebook, usw (halt die grossen Konzerne) erwischt werden, wie sie aktiv Skype Gespräche, SIRI Gespräche abhören usw. Natürlich streiten es diese Konzerne ab und nennen es Verschwörungstheorien die nicht stimmen.

Ich musste da immer lachen, denn ich erinnere mich noch gut an die Serie “Person of Interest”. Da gehts um ein Staatliches Überwachungsprogram, dass alles überwacht und auswertet um so Straftaten zu verhindern.

Heute, ein paar Jahre nach dieser Serie ist dieses System in China aktiv. Da wird alles überwacht und ausgewertet und mit einem Social Scoring verknüpft. Wenn du was gutes tust (hilfst einer alten Dame über die Strasse) gibts Pluspunkte – machst du was verbotenes oder böses, dann gibt es Minuspunkte. Und je nach deinem Punktestand, dürfen die Chinesen nicht mehr verreisen, nicht mehr Zug fahren, können gewisse Produkte nicht mehr kaufen usw.

In Europa sind wir Gott sei dank noch nicht soweit, die geifern auch schon bereits beim Gedanke von so einer Totalüberwachung. Da kann man nämlich die Bevölkerung ganz einfach versklaven und die Konzerne würden Milliarden damit verdienen.

Beispiel: Du kauft im Supermarkt eine Tafel Schokolade, das wertet die Krankenkasse aus und schickt die später eine teurere Rechnung. Und der Supermarkt gibt dir auf deine 2. Tafel Schokolade 5% Rabatt. Gleichzeitig erhöhen die ÖV die Ticketpreise für dich (Mehrgewicht) und das Benzin kostet für dich auch mehr. Dein Chef wird informiert, dass du während der Arbeitszeit Schokolade gekauft hast anstatt zu arbeiten, also wird er dein Lohn um 30% kürzen (du hast unerlaubt Pause gemacht) – automatisch wird die Kinderschutzbehörde informiert, weil du eine Droge gekauft hast und die wird jetzt überprüfen müssen ob du überhaupt nicht in der Lage bist deine Kinder zu erziehen…

Ein erschreckender Gedanke nicht?

Wenn ihr die Beispiele testen wollt, dann verwendet einen Computer mit Webcam – kein Smartphone oder Tablet – ich habe die Scripte nicht für die optimiert! Es ist nämlich nur ein ≪proof of concept≫ und kein fixfertiges Produkct

Nun ich habe mir also auch überlegt, wenn Staaten und Konzerne schon solche Totalüberwachung machen können, wie weit kann ich dann gehen mit meinem Wissen und meinem Können. Also habe ich mal ein wenig rumexperimentiert und heute möchte ich euch ein paar Dinge zeigen. Wenn ihr meine Demos ausprobiert, dann werdet ihr jedesmal gefragt, ob die Kamera aktiviert werden darf oder nicht. Wenn ihr Ja sagt, funktionieren die Demos, wenn ihr nein sagt, passiert gar nichts.

Für vieles was ich hier zeige, gibts auch Demos, ihr müsst keine Angst haben – ich mach damit nichts schlimmes 🙂 Ich werde euch jedesmal sagen, was ich mit den gewonnen Daten so mache

Video und Fotos aufnehmen

Wie ihr vielleicht wisst, ist es nicht mal so schwer eurer Webcam zu sagen, sie soll ein Video oder ein Bild aufnehmen.

ueberwachung 1 - Du wirst überwacht, gefilmt und abgehört - immer überall jederzeit! Jeder kann euch überwachen!

Mit wenigen Zeilen Code habe ich nun eurer Webcam gesagt, sie soll sich einschalten und aufnehmen. Keine Angst mit den Aufnahmen mach ich nichts weiter als direkt euch wieder ausspielen. Wenn ihr übrigens auf “Foto machen” klickt – wird ein Screenshot vom Video gemacht und unten angezeigt.

Video DEMO

Fotos aufnehmen und abspeichern

Als nächstes habe ich mir überlegt, dass man diese Aufnahmen doch auch abspeichern könnte und so habe ich mein eigenes Instagram programmiert 🙂 Ebenfalls mit wenigen Zeilen Code habe ich die Webcam angesteuert (Funktioniert auch mit der Handy Kamera – nur nicht so perfekt wie am Computer) und zeige gerade was ihr so vor der Kamera treibt. Wenn ihr dann auf “Foto machen” klickt, wird ein Foto gemacht.

Foto aufnehmen

Nun dieses Foto wird dann direkt hochgeladen auf meinen Server und somit für die Ewigkeit abgespeichert. Nun bin ich ja ein sehr fauler Mensch und wollte nicht die Fotos vom Server kratzen und herunterladen und hier öffnen, also habe ich wieder was gecodet und wenn ihr dann auf den unteren Button klickt, dann öffnet sich eine neue Seite und alle Fotos die mit diesem Tool gemacht werden, werden aufgelistet (Zuoberst das älteste Fotos, ganz unten das neueste Foto)

Fotos anschauen

Kleiner Aufruf, ich hoffe jetzt kommt niemand auf die gloreiche Idee hier sein Penis oder Brüste zu zeigen – sonst muss ich wohl nen autodelete Funktion zu diesem Beispiel schreiben. 😛

Aber ihr seht – wenn man so will – ich habe mein eigenes Instagram programmiert. Denn wie ich euch schon gezeigt habe, kann man mit CSS auch Filter über Bilder legen (10 Instagram Filter mit denen man die Bilder auf der Webseite verschönern kann.), natürlich kann ich auch schon bei der Aufnahme einen Filter darüber legen lassen.

Stimme aufnehmen und reagieren

Ich habe vor Jahren schon mal mit Stimmenausgabe rumgespielt – und da war der nächste Schritt gar nicht mal so weit, denn ich habe mir überlegt, jetzt habe ich schon den Videofeed angesprochen also könnte ich doch auch noch die Stimme aufnehmen. Gesagt getan!

Ich habe ein Button programmiert, wenn man da draufklickt, dann hört der Computer mit, erkennt die Sprache und zeigt sie unten an. Als nächstes wollte ich dann aber auch, dass der Computer mit Antwortet. Ja genau, ich habe mir eine eigene Alexa, Siri programmiert 🙂

Ihr könnt unten auch dies selbst ausprobieren. Ihr öffnet die Seite, klickt oben auf den Button und danach könnt ihr reden. Sobald ihr euren Satz beendet habt, wirds ja ruhig und das ist das Zeichen für den Computer, dass die Frage fertig gestellt ist. Ich habe euch unten auch aufgeschrieben, was ihr so fragen könnt und welche Keywörter ihr verwenden müsst.

Immer die gleiche Antwort zu erhalten, wäre ja stink langweilig. Aus diesem Grund habe ich das Script so erweitert, dass es unterschiedlich Antwortet.

Wenn ihr also den Computer fragt “Wie gehts?” oder “Wie gehts dir?” dann solltet ihr auch unterschiedliche Antworten erhalten. Wenn ihr nach dem Wetter fragt mit zb “Wie wird das Wetter morgen?” gibts auch hier unterschiedliche Antworten. Aber man kann noch viel mehr machen, wenn man sagt/fragt “öffne meine webseite” gibts eine Antwort vom Computer und der Browser öffnet den Chefblogger.me Blog. Wenn ihr “Youtube” sagt, öffnet sich mein Youtube Kanal.

Stimmenerkennung DEMO

Ihr seht also mit Spracherkennung kann man bereits heute coole Sachen anstellen. Natürlich ist diese Technik noch nicht perfekt – fragt ihr was im Dialekt zb Schweizerdeutsch, versteht er Bahnhof. Deutsch versteht er schon ganz gut wie auch Englisch…

Videoerkennung

Nun habe ich also Bilder gemacht, angezeigt und abgespeichert – also wäre der nächste Schritt, dass man die Bilder auch auswertet. Auch hier kann man relativ einfach was selbst programmieren.

In dem Beispiel das ich euch hier zeigen möchte, wird ebenfalls die Webcam angesteuert und euren Livefeed angezeigt (keine Sorge es wird nichts abgespeichert). Das Video wird aber laufend überprüft und wenn ihr eure Hand ins Bild hält, dann hört ihr Kinder lachen 🙂 Also ja schaltet den Ton an.

Videoerkennung – Zeig deine Hand

Heute sind wir also bereits soweit, dass nicht nur euer Mobiltelefone euer Gesicht zum Entsperren der Geräte brauchen, jetzt schafft man das auch auf jeder Webseite. Es geht nämlich alles über Muster.

So habe ich als Test auch eine kleine Webseite gebastelt, wo automatisch mein Gesichtsausdruck erkannt wird und mir ein Smiley ausgespielt wird. Mach ich ein böses Gesicht gibts ein 🙁, mach ich ein lachendes Gesicht gibts ein 😀

Ich habe ebenfalls herausgefunden, dass es eigentlich nur 2 Bilder einer Person braucht, um ein Bild bereits korrekt zu erkennen.

Hier mein Beispiel.

ueberwachung 2 - Du wirst überwacht, gefilmt und abgehört - immer überall jederzeit! Jeder kann euch überwachen!

Was kann man noch machen?

Ich habe mir dann natürlich überlegt, dass ich sowas auch für meinen Blog brauchen könnte, oder für meine Webseite. Ich arbeite daran noch 🙂

Da ich ja aber auch ein Spielkind bin, habe ich auch ein paar Dinge kombiniert, so habe ich ein kleines Script geschrieben, dass wenn ein User draufgeht seine Kamera angesprochen wird und dann wird analysiert, ob ich das vor der Kamera bin, wenn ich es bin – öffnet sich meine Geheimwebseite – bin ichs es nicht, dann beschimpft der Computer der User und leitet es auf die Webseite des Kinderkanals. Und als Beweis gibts ein abgespeichertes Fotos, inkls IP, Zeit usw.

Ich könnte nun diese Funktion erweitern in dem ich alle Bilder von Instagram als Daten hinterlege und abgleiche und Zack könnte ich euch sogar innert wenigen Mililsekunden identifizieren und die Daten weiter auswerten.

Nun bei meinen Beispielen hier, wird jedesmal von der Webseite aus gefragt, ob die Webcam aktiviert werden darf oder nicht. Wenn ihr Ja sagt, dann funktionieren die Demos, wenn ihr Nein sagt – dann gibts halt kein Videofeed und nicht funktioniert. Aber jetzt müsst ihr euch wirklich überlegen, was die Programmierer der Konzerne und der Staaten alles so machen können. Die Fragen sicher nicht nach, ob man die Kamera, den GPS Chip oder das Mikrofon aktivieren darf – sie tun es einfach.

Sie müssen nur eine App programmieren, die ihr euch installiert habt und ZACK haben sie vollen Zugang zu allen Inputfunktionen und können machen was sie wollen.

Nach meiner Testerei muss ich sagen, dass an den Gerüchten wohl was Wahres dran ist, denn es wird behauptet dass Facebook, Instagram, Google, Apple viele Konzerne von der CIA / NSA gegründet oder gesteuert wird. Ich habe jetzt hier nämlich schön zeigen können, dass eigentlich jeder euch immer und überall Filmen kann und die Videos / Fotos fast sofort auswerten kann. Und da wir alles dumme Schafe sind und täglich von uns Fotos machen, haben diese Konzerne immer mehr Daten mit denen sie ihr Können verbessern könne. Dank “machine learning” lernen die Programme immer besser Gesichter/ Muster zu erkennen. So war bis vor ein paar Jahren die Erkennung eines Schwarzen Gesichts nur sehr unzuverlässig und heute kann man auch Leute mit einer schwarzen Hautfarbe erkennen. In ein paar Jahren wird man noch viel zuverlässiger Dinge, Menschen usw erkennen und automatisch auswerten können.

Irgendwie regt sowas doch zum nachdenken auf, nicht wahr?