Hier eine kurze Warnung an alle die gerne Divi 4 verwenden und gleichzeitig das WPML Plugin im Einsatz haben. Laut den Entwicklern der beiden Plugins, gibt es noch Bugs die auftauchen können.

Zu den bekannten Probleme gehören

  • Die Admin Sprache wird auch übersetzt anstatt die eingestellte Sprache anzuzeigen.
  • Der Sprachswitcher kann nicht im Widget abgespeichert werden.
  • Hintergrundbilder werden nicht übersetzt
  • WooCommerce Produkte die mit dem Divi Builder erstellt worden sind, arbeiten nicht sauber oder gar nicht.
  • Custom Post Types werden nicht angezeigt im Translation Management.
  • Divi Builder startet nicht, wenn die Sprachen auf ne neue Domain aufgeteilt werden
  • …und noch andere Probleme gibts.

Die Entwickler aber versprechen, dass sie bereits an einer Lösung dieser Probleme arbeiten. Wir dürfen also gespannt sein.

P.S Hier noch der Original WPML Blogbeitrag zu diesem Thema.

Ich halte euch auf dem Laufenden.