Ich hatte schon öfters Kunden, die wollten dass sie in WordPress1 ein Post veröffentlichen, der dann auch auf WordPress2 und WordPress3 usw sichtbar ist. Das ist relativ einfach zu machen, denn ich habe da dann einfach den RSS erfasst von WP1 und bei WP2 WP3 usw importiert – ich bin kein Fan von Rest-API aber auch da wäre das machbar gewesen.

Heute möchte ich euch einen Linktipp zeigen, wo einer eine Möglichkeit gefunden hat, dass eine WordPress installation unter mehreren URL erreichbar wäre. Normalerweise ist es ja so, dass man 3 Domains hat zb wpCH.ch wpD.de und wpAT.at und dann richtet man bei .de und .at eine Weiterleitung auf .ch ein und somit wäre es auch erreichbar. Aber mit dieser Lösung bleibt die URL erhalten. Das ganze erinnert mich an die IFrame Domainweiterleitungen die man früher noch öfters eingestellt hat (Ich habe keine Ahnung ob man das Heute 2020 noch so macht…)

Jetzt hat jemand einen anderen Weg gefunden und das in seinem Blogbeitrag beschrieben. Eine wirklich smarte Idee, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte.

LinkTipp: WordPress mit mehr als nur einer URL betreiben

Viel Spass beim Testen und passt auf den Double Content auf.


Notice: Undefined index: HTTP_REFERER in /home/sterntal/public_html/chefblogger_v2/wp-content/plugins/wpstatistix/tracking.php on line 30