Wie ihr wisst, bin ich jedes Jahr so auf 4-5 Barcamps und ich find das eines der genialsten Eventformen.

2017 hat das SRF in Zusammenarbeit mit dem MAZ (Schweizer Journalistenschule) ein Medienbarcamp ins Leben gerufen und auch wenn ich nicht immer gut auf die Journalisten zu sprechen bin, habe ich daran teilgenommen – so wie auch im Jahr 2018. Leider konnte ich dann 2019 nicht teilnehmen, da am gleichen Tag das Bodenseebarcamp durchgeführt worden ist. Aber für 2020 habe ich es mir natürlich wieder vorgenommen.

Hier meine Rückblicke zu diesen Medienbarcamps.
1. Schweizer Medien-Barcamp 2017 – Mein Rückblick
2. Medienbarcamp Schweiz 2018 #MedienBC – Mein Rückblick

Ja auch in diesem Jahr wollte ich teilnehmen und zwar sollte es am 14. März 2020 durchgeführt werden.

Aber ihr ahnt es bereits – genau!

Heute hat mich eine eMail erreicht, wo die Verantwortlichen Beschlossen haben, dass das Medienbarcamp wegem “Killervirus” aka Zombievirus auch bekannt als Covid19 abgesagt wird. Wie die Veranstalter aber weiter betonen, werden sie das Barcamp im Herbst nachholen.

Grüezi miteinander!

SRF und MAZ beobachten laufend die Entwicklungen zum Coronavirus in der Schweiz: Angesichts der aktuellen Lage hat das Organisationsteam des «Medien-Barcamp Schweiz» entschieden, den Anlass vom 14. März auf den Herbst 2020 zu verschieben.

Sobald der Ersatztermin feststeht, kontaktieren wir die angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer per E-Mail. Wer bereits angemeldet ist, hat Vorrang auf einen Teilnahmeplatz.

Die Hackdays, welche im Vorfeld des Medien-Barcamps stattgefunden hätten, werden ebenfalls auf den Herbst verschoben. Auch für diesen Anlass wird ein Ersatztermin gesucht.

Wir danken für euer Verständnis und freuen uns sehr, wenn ihr auch bei der Ausgabe im Herbst dabei seid!

Schweizer Radio und Fernsehen
MAZ – Die Schweizer Journalistenschule

Auch wenn ich nicht ganz mit der Panikmacherei der Journalisten einverstanden bin, immerhin werden wir seit 1 Monat täglich mit neuen Horrornews begrüsst, so finde ich diesen Entscheid eigentlich ganz ok. Jetzt wo der Virus eigentlich die ganze Schweiz eingenommen hat, sollte man nicht noch grosse Events durchführen, wo Menschen sich in engen Räumen aufhalten und das über viele Stunden. Ich war gestern an einem Event, wo sich niemand die Hand gab und alle haben ein wenig Abstand zwischen einander eingehalten.

Oder wie ich auf Twitter sagte:

und die Antwort kam sofort.

Tjo liebe Freunde, es wird wohl nix mit uns am Medienbarcamp wieder treffen 🙁 Aber nicht verzagen der Herbst ist ja bald da 🙂