Der Coronavirus ist da – unleugbar!

Aber ich bin stolz zu sehen, wie sich die Menschen an die neue Situation anpassen und vieles geht dank dem Internet. Gott sei Dank ist dieser VIrus nicht in den 90er eingetreten, da hätten wir nicht so reagieren können.

Ihr habt es sicher gesehen, es gibt immer mehr Selbsthilfe / Nachbarschaftsgruppen auf Facebook – wo Gesunde Menschen den Menschen in der Quarantäne helfen möchten und sie mit Lebensmittel usw versorgen möchten. Auch ich bin bereits in welche eingeladen worden und zwar von meiner Stadt bis nach Berlin (Natürlich habe ich die Berliner Einladung dann ignoriert).

Aber auch Firmen tun was und darum möchte ich heute ein gutes Beispiel zeigen. Der Online Shop gonser.ch aus der Schweiz hat eine Aktion gestartet – die ich so gut finde – dass man sie teilen muss.

Wir befinden uns in einer Zeit, in der jeder verpflichtet ist, innerhalb seiner Möglichkeiten grösstmögliche Solidarität zu leisten. Nur gemeinsam können wir als Gesellschaft einen raschen Weg in eine bessere Richtung finden.

Da wir als Onlineshop zu den wenigen Branchen gehören, welche nicht direkt von den Konsequenzen des Coronavirus betroffen ist, möchten wir einen grossen Beitrag zurückgeben.

Wir werden über die nächsten vier Wochen einen Betrag von CHF 100’000.- spenden, um damit solidarische Massnahmen für das richtige Verhalten sowie den Schutz von Risikogruppen zu fördern.

Unsere Spenden richten sich an Privatpersonen und kleinere Organisationen, welche einen sinnvollen Beitrag leisten möchten. Beispielsweise in Form von:

Förderung des richtigen Verhaltens innerhalb Nicht-Risikogruppen
Einkäufe für ältere Menschen
Fahrdienste
Botengänge
Sonstige Ideen oder Konzepte
Wer für die Durchführung seiner persönlichen Hilfsmassnahmen auf finanzielle Unterstützung angewiesen ist, kann bis am 10.04.2020 eine Anfrage an charity@gonser.ch stellen. Wir handeln schnell und unkompliziert, werden jedoch nicht auf alle Anfragen eingehen können.

Mit dieser Aktion möchten wir insbesondere junge Menschen dazu ermutigen, ebenfalls Teil des weiteren Weges zu werden. Denn nur durch die Teilnahme aller Altersgruppen können wir als Gesellschaft den Weg zurück in die Normalität finden.

Ende April werden wir unser Engagement so transparent wie möglich veröffentlichen.

Wir möchten allen Personen von Herzen danken, die sich persönlich für die Bekämpfung des Coronavirus einsetzen.

Link zum Gonser Artikel

Bravo Gonser!

P.S ich weiss, das ist eher ein Schweizer Thema – aber wenn meine Leser auf ähnliche Initiatien von Online Firmen stossen in Deutschland, Österreich oder wo auch immer – dann teilt es mir mit! Ich benütze gerne meine kleine Reichweite von knapp 20’000 Leser am Tag für eine gute Sache 🙂


Notice: Undefined index: HTTP_REFERER in /home/sterntal/public_html/chefblogger_v2/wp-content/plugins/wpstatistix/tracking.php on line 30