Es ist mal wieder soweit, nach gut 5 Monate Entwicklungszeit hat WordPress gerade die neue Version WordPress 5.4 veröffentlicht. Diesmal trägt diese Version den Name Adderley – der Name ist von Nat Adderley einem Jazz Spieler – hier eine Youtube Aufnahme des Trompetist aus dem Jahr 1987

Was gibts Neues mit WordPress 5.4?

Nun es gibt 2 Gutenberg Blöcke – einem Social Media Share Button Block und einen Button Block ebenfalls wurde der Block Editor verbessert. Es hat ebenfalls eine aufgeräumtere UI, klarere Navigation – und bessere Tabulator-Unterstützung. Ebenfalls wurde der Datenschutz verbessert, beim Export dieser Daten werden jetzt mehr Daten erfasst und exportiert.

Für Entwickler gibts verbesserte Gutenberg Blöcke Snippets, neue API usw. Ebenfalls gibts Custom Fields bei den Menus.

Was ich noch erwähnen möchte ist, für die Entwickler unter euch die wie ich gerne Shortcode machen. Hier gibts eine Änderung die uns alle Betrifft. Und zwar hat man entschieden do_shortcode bald mal rauszuwerfen und mit apply_shortcodes zu ersetzen. Als ich das gelesen habe, wollte ich schon auf die Barrikaden gehen, aber dann sah ich dass sie für die Coder noch einen Hinweis gemacht haben.

As you may know, do_shortcode() is used in countless plugins and themes. So there is currently no option to deprecate it.

Aber sie wissen genau, dass diese Änderung eine sehr mühsame Sache ist. Ich verwende gerne Shortcodes um Seitenübergreifen Inhalte einzufügen, ohne dass ich jedesmal Copy Paste Aktion machen muss.

To be clear, there is no plan for deprecating the former function right now. But the sooner developers can all switch to the much more semantic apply_shortcodes(), the sooner the core team can plan to deprecate the old function. With WordPress 5.4, apply_shortcodes() is now the recommended way to display the result of a shortcode.

Also wer auch immer neu damit arbeitet, sollte sich die neuen Functionen bei WordPress anschauen und die alten langsam ersetzen… Denke in so 1-2 Jahren werden die also diese Funktion ganz abstellen…. Ich muss wohl ein paar meiner Plugins wie DSGVO Youtube oder DSGVO Vimeo oder auch mein Whatsapp Plugin Simple Webchat aktualisieren 🙂

Hier findet man noch den kompletten Field Guide von WordPress 5.4

Fazit

In meiner Testumgebung hat das Update ohne Probleme funktioniert. Wie immer würde ich ein paar Tage abwarten, bis man evtl Bugs gefunden und mit einem Hotfix geflickt hat. Wer aber nicht warten kann, der sollte zuerst ein Backup (Files und DB) und erst danach Updaten.


Notice: Undefined index: HTTP_REFERER in /home/sterntal/public_html/chefblogger_v2/wp-content/plugins/wpstatistix/tracking.php on line 30