Typisch Zürcher SVP – Kontrolliert eure Posts und Blogbeiträge

von | Jul 24, 2020 | Allgemein | 0 Kommentare

Am liebsten würde ich ja jetzt sagen, typisch SVP – sie haben das sicher extra gemacht. Aber was hat diese Kantonssektion der SVP denn genau getan? Wie man wissen sollte, sie kämpft gerade für die Begrenzungs-Initiative Abstimmung im Herbst – ihr könnt selber googlen wenn ihr wissen wollt um was es genau geht…

Dazu macht die Partei aus der Schweiz verschiedene Posts für Social Media und unter anderem wurde dieser Tweet verschickt.

Eigentlich ist der Text des Posts völlig harmlos – aber wenn man das Bild genau anschaut, dann sollte man schön stutzen. Genau das Bild ist komplett FALSCH – es zeigt nämlich das Holocaust Denkmal in Berlin. Es sollte eigentlich zum Grundwissen gehören genau zu wissen, was dieses Bild darstellt. Ich selbst war vor etwas mehr als 1 Jahr da – siehe „WordCamp Europe 2019 in Berlin – Tag 1 meines

Das Bild habe ich da geschossen

Nun denken wohl viele – typisch eine rassistische judenhassende scheiss Partei…

In diesem Fall liegen diese Leute damit wohl falsch – es ist nicht eine scheiss Partei sondern einfach scheiss ungebildete Menschheit. Man siehts doch gerade beim Thema Masken – wieviele Leute hier durchdrehen und oder auf Masken aus Protest verzichten oder komplett falsch anziehen.

Man muss aber auch nicht überrascht sein, erst gestern wurde das ZDF in Deutschland erwischt wie sie ein Beitrag über eine Krawallnacht mit Bilder hinterlegt haben, die ein Fussballspiel friedlich gefeiert haben… Es ist also selbst bei diesen Konzernen normal – mit Bilder zu manipulieren…

Ich arbeite immer wieder mit Werbeagenturen zusammen und da gibts welche die arbeiten wirklich hervorragend und dann gibts andere bei denen wundere ich mich über nichts mehr.

Da bekommt man Bilder im Worddokumente mit ner Pixelbreite von 50px und dann möchte die Agentur dass dieses Minibild als Full-Width (Ganze Breite) angezeigt wird… natürlich geht sowas nicht, da es danach pixelig wird – sollte eigentlich jeder Grafiker wissen. Oder man bekommt ein kleines Bild in einem PSD Format mit 200GB Grösse usw…
Ich könnte euch hier Dinge erzählen, da rollen sich die Fussnägel auf.

Aus diesem Grund weiss ich genau was passiert ist.

Der oder die Angestellte die das vorbereitet hat, hat nach Beton gegoogelt und dann folgendes gesehen

Da man ja keine grauen Flächen nehmen kann, keine Säulen und auch keine Blumentöpfe, dann sieht man auf der 1. Zeile diese wundervollen Betonklötze und zack ist man in der Falle.

Dann ist das Bild noch 2000pixel Breit und so hat man genügend Platz das Bild zuzuschneiden – so wie es im Tweet gezeigt wird…

Fazit

Was lernt man daraus? Genau!

1. man klaut keine Google Bilder 🙂

2. Wenn man arbeitet schaltet man das Hirn ein und kontrolliert über Video, Text auch das Bild und der Ton

und 3. Wenn man schon wie die SVP schon öfters solche Fehler gemacht hat, sollte man kein 2 Augenprinzip einführen sondern ein 20 Augenprinzip…





0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress

Allgemein

Technik

Design

Konzept

WordPress Plugins

Interessantes

Vermarktung